Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung

Michaela Pries

Michaela Pries
Porträtfoto von Michaela Pries Pries

Persönliches

Michaela Pries ist anerkannte Erzieherin sowie Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen. Sie hat ihre Berufe langjährig in verschiedenen Einrichtungen in den Bereichen schulischer Inklusion und Neues Wohnen ausgeübt. Dabei hat sie in leitender Funktion Projekte in diesen Bereichen konzeptionell entwickelt und umgesetzt.
Michaela Pries ist Mutter einer Tochter und lebt mit ihrer Familie in Kiel.
Das Leben mit einer Behinderung gehört für sie seit Kindertagen zum Alltag. Frühzeitig lernte sie durch einen Pflegefall in der Kernfamilie viele Aspekte kennen. Ihre eigene Beeinträchtigung kann sie durch gute medizinische Versorgung und Achtsamkeit mit ihrem beruflichen und ehrenamtlichen Engagement vereinbaren.


Ehrenamt

Ihre kommunalpolitische Tätigkeit ist Ausgangspunkt für sozialpolitische Aktivitäten von Michaela Pries. Sie war lange Jahre Mitglied im Beirat für Menschen mit Behinderungen bei der Landeshauptstadt Kiel. Dort gehörte sie von 2003 bis 2018 der Ratsversammlung an. Michaela Pries war ehrenamtliche Richterin am Landessozialgericht. Weiter ist sie Stiftungsrätin beim Kieler Stadtkloster und gehört der Lebenshilfe Ortsvereinigung Kiel an.

 

Motto

Michaela Pries knüpft als Grundlage ihrer Tätigkeit tragfähige Netzwerke. Dabei helfen ihr die bisherigen beruflichen und ehrenamtlichen Kontakte. Nach ihrer Auffassung ist die Selbstvertretung von Menschen mit Behinderungen unausweichlich und unbedingt zu fördern. Nur selbstbewusste Menschen können ihre Teilhabe selbst bestimmen. Das ist nach Auffassung von Michaela Pries der Ausgangspunkt für eine Gesellschaft, die durch Menschen mit Behinderung mit gestaltet wird und somit einer inklusiven Gesellschaft. 

So erreichen Sie uns:

Öffnungszeiten

 

Die Landesbeauftragte bemüht sich, in den Bürozeiten von

Montag bis Freitag
zwischen 9.00 und 15.00 Uhr
das Büro zu besetzen.

In dieser Zeit sollte eine telefonischer Kontakt möglich sein.
Die Landesbeauftragte versucht E-Mails oder postalische Anfragen zeitnah, mindestens innerhalb von 14 Tagen zu beantworten.

Persönliche Gesprächstermine werden nach vorheriger Absprache vereinbart.
Sollten Sie dabei Unterstützung durch einen Gebärdensprach­dolmetscher oder andere Kommunikationshilfen benötigen, bitten wir um vorherige Information.

 
 

Besucheranschrift

Karolinenweg 1
24105 Kiel

Postanschrift

Postfach 7121
24171 Kiel

Telefon: 0431 988-1620

lb@landtag.ltsh.de