Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

12. September 2019 – „Die Förde-Detektive“

Spannung im Plenarsaal: Landtag stellt Kinder-Krimi vor

Gespannte Stille, Kichern und Raunen – die Stimmung im Plenarsaal wechselt im Minutentakt. Auf den Plätzen der Abgeordneten haben heute 120 Grundschüler Platz genommen, um Autor Christian Tielmann zu lauschen. Der las aus dem neuen Kinder-Krimi „Die Förde-Detektive“ vor.

Lesung Förde Detektive Schlie Thielmann Plenarsaal
Grundschüler aus Kiel und Schönberg mit Buchautor Christian Tielmann (Mitte rechts) und Landtagspräsident Klaus Schlie. Foto: Landtag, Regina Baltschun

„Und wie geht die Geschichte aus?“ Die rund 120 Grundschüler im Plenarsaal sind sich einig: Der Fall um den Umweltskandal im Nord-Ostsee-Kanal, den die Freunde Paul, Nitro und Emma aufdecken, ist so spannend, dass sie nach der Lesung die Auflösung wissen wollen. Anders als die vielen anderen Fragen der Kinder beantwortet Autor Christian Tielmann diese aber nicht. Mit Landtagspräsident Klaus Schlie stellte er den Krimi „Die Förde-Detektive ­– Gift im Nord-Ostsee-Kanal“ heute im Landeshaus vor. Die Schüler bekamen das kostenfreie Buch aber gleich mit, um das Ende selbst herauszufinden.

Schlie, der kindgerecht erklärte, was der Landtag macht, wurde von den Viertklässlern mit einer extra einstudierten Begrüßung empfangen. Er selbst sei als Parlamentspräsident so etwas wie ein Lehrer, der im Plenarsaal für Ruhe und Ordnung sorge, erklärte er den Grundschülern. Das Buch „Die Förde-Detektive“ handele ja auch von Politik, „also von dem, was hier im Landtag passiert.“ Sein Appell: „Lest! Das ist eine tolle Sache und stärkt die Vorstellungskraft.“

Spannende Geschichte, witziger Autor

Förde Detektive Thielmann Schlie
Autor Christian Tielmann liest im Plenarsaal aus dem Kinder-Krimi „Die Förde-Detektive“ vor. Foto: Landtag, Regina Baltschun

Für die Viertklässler von vier Grundschulen aus Kiel und Umgebung ist es ein aufregender Vormittag. „Ich fand alles spannend“, erzählt Laura aus Suchsdorf hinterher. Ihre Freundin Cara fühlte sich „richtig wie ein Erwachsener“ im Plenarsaal. Während der halbstündigen Lesung wechselt die Stimmung zwischen gespannter Stille, Kichern und Raunen. Sunna von der Christlichen Schule in Kiel beschäftigt am meisten, dass die Detektive aus dem Buch eingesperrt wurden. „Das fand ich spannend und jetzt will ich weiterlesen und wissen, wie es weiter geht“, erzählt die Neunjährige. Und Tom von der Grundschule Suchsdorf war begeistert, „dass der Autor so witzig war“.

Der Landtag hat die Krimi-Geschichte gemeinsam mit dem Hamburger Oetinger-Verlag entwickelt. Dieses erste Abenteuer der jungen Spürnasen ist nun als Buch erschienen. Zielgruppe sind lesebegeisterte Grundschüler ab acht Jahren, die neben spannender Unterhaltung auch politische Bildung in kindgerechter Form vermittelt bekommen. Die Idee zur dem Polit-Krimi für Kinder stammt aus Hamburg – in der Hansestadt ermitteln die Alster-Detektive schon seit Jahren.

Das Buch hat eine Startauflage von 5000 Büchern. Ab heute kann es kostenfrei beim Landtag bestellt werden. Einzelpersonen erhalten bis zu drei Exemplare, an Schulen werden auch Klassensätze abgegeben. Bestellungen können unter bestellung@landtag.ltsh.de aufgegeben werden. Ansprechpartnerin ist Susanne Keller (Tel. 0431/988-1118).