Die Landtagsverwaltung

Die Landtagsverwaltung mit etwa 155 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Oberste Landesbehörde und von der Regierung unabhängig und organisatorisch vollständig getrennt.

Zur Sicherstellung der politischen Steuerungsfunktion des Parlaments werden unter Leitung von Landtagspräsident und Landtagsdirektor in zwei Abteilungen und mehreren Stabsstellen folgende Aufgaben wahrgenommen:

Abteilung 1: Zentrale Dienste (u.a. Verwaltungsjustiziariat, Personal, Organisation, Haushalt und Liegenschaften, Innerer Dienst,, Leistungen an Abgeordnete und Fraktionen, Informationstechnik, Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsmanagement).

Abteilung 2: Parlamentarische Dienste (u.a. Wissenschaftlicher Dienst, Informations- und Dokumentationsdienst, Geschäftsstellen der Ausschüsse, Stenographischer Dienst, Bibliothek, Europaangelegenheiten, Ostseekooperation, Minderheiten).

Stabsstellen beim Präsidenten: Präsidialbüro, Pressesprecher und Protokoll.

Organigramm der Landtagsverwaltung

 Beim Präsidenten des Schleswig-Holsteinischen Landtages sind außerdem

  • die Bürgerbeauftragte für soziale Angelegenheiten und Beauftragte für die Landespolizei,
  • der Beauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen,
  • der Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung sowie
  • der Landesbeauftragte für politische Bildung angesiedelt.