Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

30.11.18
16:02 Uhr
B 90/Grüne

Marret Bohn zum internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

Presseinformation

Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Pressesprecherin Claudia Jacob Landeshaus Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel
Zentrale: 0431 / 988 – 1500 Durchwahl: 0431 / 988 - 1503 Mobil: 0172 / 541 83 53
presse@gruene.ltsh.de www.sh-gruene-fraktion.de
Nr. 434.18 / 30.11.2018
Inklusion bedeutet Teilhabe und Partizipation Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung am kommenden Montag (3. Dezember 2018) sagt die sozialpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Marret Bohn:
Alle Menschen haben dieselben Rechte - ob mit oder ohne Behinderung. Daran erinnert uns der Internationale Tag für Menschen mit Behinderung. Dazu gehört Teilhabe in al- len Bereichen des Lebens, von der Kita über Schule, Ausbildung und Studium bis in die Arbeitswelt. Das gilt für Freizeit, Sport und Kultur ebenso wie für das soziale und politi- sche Leben. Partizipation, das heißt Beteiligung und aktive Mitwirkung, muss auch für Menschen mit Behinderungen ermöglicht werden, in der Politik und im gesellschaftli- chen Leben. „Nicht ohne uns über uns“ dieser Leitsatz gilt ohne Wenn und Aber.
Für uns Grüne ist Politik mit und für Menschen mit Behinderung ein ganz besonderes Anliegen. Sie ist ein Grundpfeiler moderner inklusiver Gesellschaftspolitik. Wir haben uns im Bund erfolgreich für Nachbesserungen im Bundesteilhabegesetz eingesetzt. In Schleswig-Holstein haben wir gemeinsam mit unseren Koalitionspartner*innen durch- gesetzt, dass die Interessenvertretungen von Menschen mit Behinderungen beim ers- ten Teilhabestärkungsgesetz aktiv einbezogen wurden. Ihre Anregungen und Kritik ha- ben maßgeblichen Einfluss auf die Ausgestaltung des Gesetzes gehabt.
In Schleswig-Holstein haben wir auch dafür gesorgt, dass Menschen mit Behinderung, die unter Betreuung stehen, uneingeschränkt ihr Wahlrecht ausüben können, und dass Materialien zur Wahl in leichter Sprache zur Verfügung stehen. Als Grüne Landtagsfrak- tion übersetzen wir Landtagsanträge in leichte Sprache und veröffentlichen sie auf un- sere Homepage.
Inklusion ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die mit der Partizipation aller Bür- ger*innen steht und fällt. Wir freuen uns, dass der Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung seine aktuelle Fachtagung diesem zentralen Thema gewidmet hat. Ge- meinsam mit dem Landesbeauftragten für Menschen mit Behinderung, Uli Hase, sowie mit Vereinen, Verbänden und Interessenvertretungen von Menschen mit Behinderun- Seite 1 von 2 gen werden wir Grüne uns weiterhin für ihre Rechte, Teilhabe und Partizipation stark machen.
***



2