Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

11.01.19
12:12 Uhr
FDP

Annabell Krämer: Erfolgreicher Haushaltsabschluss, auch wenn die HSH-Schulden die Freude dämpfen

Presseinformation

Christopher Vogt, MdL Vorsitzender Anita Klahn, MdL Stellvertretende Vorsitzende Oliver Kumbartzky, MdL Parlamentarischer Geschäftsführer
Nr. 010/ 2019 Kiel, Freitag, 11. Januar 2019
Haushalt/ vorläufiger Haushaltsab- schluss 2019



Annabell Krämer: Erfolgreicher Haushaltsabschluss, auch



www.fdp-fraktion-sh.de wenn die HSH-Schulden die Freude dämpfen Zum vorläufigen Haushaltsabschluss 2018, den Finanzministerin Monika Heinold heute vorgestellt hat, erklärt die finanzpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Annabell Krämer:
„Der Jahresabschluss, mit dem wir 360 Millionen Euro besser als geplant liegen, ist vor allem Ergebnis einer sparsamen Haushaltsführung des Lan- des. Wir freuen uns und befürworten, dass jeder Cent davon in die Schul- dentilgung fließt. Denn die Last der HSH-Verbindlichkeiten, die in den Lan- deshaushalt wandern, ist groß. Das aus diesem Sondereffekt resultierende Jahresdefizit in Milliardenhöhe schmerzt natürlich. Doch der klugen und zu- rückhaltenden Haushaltspolitik von Jamaika ist es zu verdanken, dass der Schuldenberg des Landes im letzten Jahr tatsächlich um 520 Millionen Euro abgebaut wurde. Und das, obwohl wir zugleich die Investitionen in die Infra- struktur des Landes massiv erhöht haben. Das ist eine gute Nachricht vor allem für die jüngeren Generationen. Jamaika wird auch in den nächsten Jahren konsequent daran arbeiten, Geldschulden und Betonschulden des Landes gleichermaßen abzubauen. Wir stellen Schleswig-Holstein damit zu- kunftsfest und generationengerecht auf.“



Eva Grimminger, Pressesprecherin, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1488, Telefax: 0431 / 988 1497, E-Mail: fdp-pressesprecher@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de