Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

15.02.19
11:38 Uhr
B 90/Grüne

Lasse Petersdotter zum Viehtransportstopp des Kreis Rendsburg-Eckernförde

Presseinformation

Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Pressesprecherin Claudia Jacob Landeshaus Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel
Zentrale: 0431 / 988 – 1500 Durchwahl: 0431 / 988 - 1503 Mobil: 0172 / 541 83 53
presse@gruene.ltsh.de www.sh-gruene-fraktion.de
Nr. 073.19 / 15.02.2019

Viehtransporte finden
unter tierquälerischen Bedingungen statt
Zu dem vorübergehenden Stopp der Rindertransporte aus dem Kreis Rendsburg- Eckernförde nach Nordafrika, den Nahen Osten und Asien sagt der tierschutzpolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Lasse Petersdotter:
Die Entscheidung des Kreis-Veterinäramtes in Rendsburg-Eckernförde, Viehtransporte nach Nordafrika, den Nahen Osten und Asien zu stoppen, ist eine gute Entscheidung.
Wir Grüne sprechen uns gegen diese Viehtransporte aus. Die schrecklichen Bilder von Lebendtiertransporte in Drittländer und die grausamen Vorgänge bei der Schlachtung am Empfangsort an der EU-Außengrenze haben wiederholt deutlich gemacht, dass Viehtransporte unter tierquälerischen Bedingungen stattfinden. Alle tierärztliche Ver- bände und Organisationen teilen diese Einschätzung.
***



Seite 1 von 1