Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
29.03.19
13:08 Uhr
FDP

Oliver Kumbartzky: Die Verstärkung der Bemühungen zum Abschuss von Wolf GW924m ist notwendig

Presseinformation

Christopher Vogt, MdL Vorsitzender Anita Klahn, MdL Stellvertretende Vorsitzende Oliver Kumbartzky, MdL Parlamentarischer Geschäftsführer
Nr. 151/ 2019 Kiel, Freitag, 29. März 2019
Landwirtschaft/ Verlängerung Ent- nahmegenehmigung Wolf



www.fdp-fraktion-sh.de Oliver Kumbartzky: Die Verstärkung der Bemühungen zum Abschuss von Wolf GW924m ist notwendig Zur Verlängerung der Entnahmegenehmigung für den Pinneberger Wolf GW924m erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer und agrarpolitische Sprecher der FDP- Landtagsfraktion, Oliver Kumbartzky:
„Die Verstärkung der Bemühungen zum Abschuss von Wolf GW924m ist notwendig und richtig. Wir begrüßen, dass die Entnahmegenehmigung nun unbefristet gilt, und dass Minister Albrecht weitere Jagdexperten einbezie- hen will.
Der Fall und die Abläufe machen abermals deutlich, dass die Aufnahme des Wolfes in das Bundesjagdrecht und die damit verbundene rechtssichere Einbindung der gesamten Jägerschaft für Entnahmen im Rahmen der aktuel- len EU-Vorgaben längst überfällig sind.“



Sina Schmalfuß, stellv. Pressesprecherin, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1490, Telefax: 0431 / 988 1497, E-Mail: fdp-pressesprecher@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de