Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
04.07.19
16:13 Uhr
FDP

KORREKTUR: Kay Richert: Flensburger Studierende senden wichtiges Signal zum Nahverkehr

Presseinformation

Christopher Vogt, MdL Vorsitzender Anita Klahn, MdL Stellvertretende Vorsitzende Oliver Kumbartzky, MdL Parlamentarischer Geschäftsführer
Nr. 281/ 2019 Kiel, Donnerstag, 4. Juli 2019
Verkehr/ Uni Flensburg stimmt Semesterticket zu



Kay Richert: Flensburger Studierende senden wichtiges



www.fdp-fraktion-sh.de Signal zum Nahverkehr Zur Entscheidung des Studienparlaments der Hochschule Flensburg, dass sie zum kommenden Sommer dem landesweiten Semesterticket beitreten wollen, erklärt der Abgeordnete für Flensburg und der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Kay Richert:
„Schön, dass die Studierenden der Hochschule Flensburg beim landeswei- ten Semesterticket mitmachen. Das ist eine gute Nachricht für Schleswig- Holstein, denn damit entscheidet sich die Hochschule Flensburg für ein at- traktives Ticket, das den Nahverkehr unterstützt. Wir wollen den Nahver- kehr attraktiver machen, umso wichtiger ist dieses Signal aus den Reihen der Studierenden.
Der nächste Schritt muss jetzt aber das landesweite Jobticket sein. Eine sinnvolle Mobilitätswende gelingt nur, wenn wir all denjenigen sinnvolle An- gebote machen, die mit dem Auto pendeln müssen. Ein attraktiver, bezahl- barer Nahverkehr setzt Anreize zum Umsteigen auf klimafreundlichere Ver- kehrsmittel. Das Auto stehen lassen kann nämlich nur, wer eine gute Alter- native angeboten bekommt. Gemeinsam mit den Schleswig-Holsteinerinnen und Schleswig-Holsteinern wollen wir diese Alternativen entwickeln und ausbauen.“



Eva Grimminger, Pressesprecherin, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1488, Telefax: 0431 / 988 1497, E-Mail: fdp-pressesprecher@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de