Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
09.08.19
12:14 Uhr
FDP

Dennys Bornhöft: Peta soll Angler nicht stören

Presseinformation

Christopher Vogt, MdL Vorsitzender Anita Klahn, MdL Stellvertretende Vorsitzende Oliver Kumbartzky, MdL Parlamentarischer Geschäftsführer
Nr. 292/ 2019 Kiel, Freitag, 09. August 2019
Umwelt/ Fischerei



Dennys Bornhöft: Peta soll Angler nicht stören



www.fdp-fraktion-sh.de Anlässlich der Veröffentlichung des Vereins Peta zur Aufforderung zur ge- zielten Belästigung von Anglerinnen und Anglern erklärt der fischereipoliti- sche Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Dennys Bornhöft:
"Der Verein Peta schreckt mittlerweile nicht mehr davor zurück, Angler un- ter den Generalverdacht der Tierquälerei zu stellen. Ziel sind dieses Mal friedliche Anglerinnen und Angler, die sich regional und nachhaltig mit Fisch ernähren wollen. Peta fordert die Bevölkerung dazu auf, die Fischereischei- ne von friedlichen Anglerinnen und Anglern zu kontrollieren, mit Steinwürfen die Fische zu verscheuchen und sogar deren Fang zu stehlen.
Mit diesen Maßnahmen sollen Anglerinnen und Angler vom Fischen abge- halten werden. Der öffentliche Aufruf zum Diebstahl des Fanges sollte un- verzüglich entfernt werden, da er zu einer Straftat anstiftet. Der Aufruf zu Straftaten steht im Widerspruch zu der Gemeinnützigkeit eines Vereins. Die öffentliche Aufforderung zur Belästigung von unbescholtenen Anglerinnen und Anglern führt zu unnötigen Konflikten in unserem täglichen Miteinan- der. Wir lehnen derlei populistischen Aktivismus entschieden ab.
Die Angelvereine sorgen mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit dafür, dass wir ge- sunde und nachhaltige Fischbestände in unseren Gewässern haben. Dieses Engagement wird hier von Peta mit Füßen getreten."



verantwortlich für diesen Pressetext: Tim Bergmann, wissenschaftlicher Referent, FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1484, Telefax: 0431 / 988 1495, E-Mail: tim.bergmann@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de