Bundespräsident Steinmeier zu Gast im Landtag

05.10.2017

Großer Empfang bei strömendem Regen: Auf seiner zweitägigen Reise durch Schleswig-Holstein hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Donnerstag den Landtag besucht. Gemeinsam mit seiner Frau Elke Büdenbender trug er sich ins Gästebuch des Hauses ein. Im Anschluss traf er bei einem offiziellen Empfang mit Parlamentspräsident Klaus Schlie auf Abgeordnete des Landtages.


Landtagspräsident Klaus Schlie, Elke Büdenbender und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (v.l.) (Foto: Landtag)
Bild verg��ern

Eine Station auf seiner zweitägigen Reise durch den Norden: Bundespräsident Steinmeier besucht den Landtag gemeinsam mit seiner Frau. (Foto: Landtag)

Der Norden sei die siebte Station seiner Deutschlandreise. Dass er bei Regenwetter empfangen wurde, nimmt Steinmeier mit Humor. "Wer im Oktober nach Schleswig-Holstein kommt, muss wohl mit Regen rechnen", sagte er.

Bis Freitagabend erwarten das Staatsoberhaupt zahlreiche Programmpunkte: Unter anderem trifft er in Flensburg auf Vertreter der nationalen Minderheiten und besucht die Europa-Universität. In Husum sind ein Rundgang durch das Theodor-Storm-Haus und ein Empfang mit ehrenamtlich engagierten Bürgern geplant. Am zweiten Tag wird sich Steinmeier an der Westküste über Erneuerbare Energien und den Nationalpark Wattenmeer informieren – Wattwanderung inklusive.

Nach dem Besuch eines "Markttreffs" in Sehestedt kehrt der Bundespräsident nach Kiel zurück und spricht bei einem Kongress des schleswig-holsteinischen Gemeindetages. Auf dem Segelschiff "Thor Heyerdahl" wird Steinmeier mit Jugendlichen zusammenkommen. Den Abschluss seiner Reise durch das nördlichste Bundesland bildet ein Besuch des Versuchsgutes Lindhof der Kieler Christian-Albrechts-Universität.

Eindrücke vom Besuch des Bundespräsidenten