Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet ausschließlich für die Funktionen der Website zwingend erforderliche Cookies.

Datenschutzerklärung

„Das Gold der Heimat“

Schätze der volkskundlichen Sammlungen in der Region Schleswig-Flensburg

Eine Ausstellung des Projekts „KulturGutHaben“ der Kulturstiftung Schleswig-Flensburg in der Reihe „Kulturland Schleswig-Holstein“

Titelgrafik zur Ausstellung
Grafik: amatik

Schleswig-Holstein ist reich an kulturellen Schätzen – auch abseits der größeren Häuser und Städte gibt es viel zu entdecken! Kennen Sie die Vielfalt der kleinen Museen und Sammlungen im und um den Kreis Schleswig-Flensburg? Die zahlreichen volkskundlichen Sammlungen sind ein wichtiger Teil des kulturellen Erbes der Region und unseres Landes. Sie bewahren und vermitteln ein enormes Wissen zur lokalen Geschichte, zu historischem und gegenwärtigem Kulturgut – und sie informieren über einst alltägliche Dinge und Tätigkeiten, die heute zum Teil in Vergessenheit geraten sind.

Der Schleswig-Holsteinische Landtag präsentiert gemeinsam mit der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) ausgewählte Schätze aus den volkskundlichen Sammlungen der Region Schleswig-Flensburg in einer eigenen Ausstellung. Sie lädt dazu ein, auf die Suche nach dem „Gold der Heimat“ zu gehen: Jede der 26 teilnehmenden Sammlungen zeigt ein Herzstück aus ihrem Bestand. Ob Handwerkskunst, Alltagsgegenstände oder alte Maschinen – die Ausstellung bietet einen Einblick in die Vielfalt der kleinen Museen. Zugleich lässt sich anhand von historischen Objekten der Heimatregion ein Stück der eigenen Geschichte und Identität wiederentdecken.

Das Projekt „KulturGutHaben“ unterstützt seit 2018 die vielen kleinen Museen und Sammlungen in und um den Kreis Schleswig-Flensburg. In diesem modellhaften Projekt arbeiten circa 35 Sammlungen zusammen mit einer hauptamtlichen Kraft an der Entwicklung eines Netzwerks. Ziel ist es, sich auszutauschen, sich gegenseitig zu stützen und die Einrichtungen zukunftsfähig zu machen. Mittelpunkt ist das Landschaftsmuseum Angeln/Unewatt als Zentrum der Volkskunde im Kreis. Träger des Projekts ist die Kulturstiftung des Kreises Schleswig-Flensburg.

Programm zur Eröffnung

Begrüßung
Kristina Herbst, Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtages 

Grußwort
Erk Westermann-Lammers, Vorsitzender des Vorstandes der Investitionsbank Schleswig-Holstein

Grußwort
Johannes Callsen, Erster Vorsitzender der AG Volkskundliche Sammlungen des Kreises Schleswig-Flensburg e. V.

Einführung
Ingo Degner, Vorsitzender des Kuratoriums der Kulturstiftung Schleswig-Flensburg,

Musikalische Begleitung
Igor Vlassov, Akkordeon Kreismusikschule Schleswig-Flensburg 

Im Anschluss
Ausstellungsbesuch und Imbiss

Ausstellung

Ort und Zeit

8. Dezember 2022 bis 29. Januar 2023 
täglich von 10 bis 18 Uhr

Landeshaus, Halle 1. OG
Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel

Der Eintritt ist frei, lediglich der Personalausweis ist erforderlich. Ein barrierefreier Zugang ist gewährleistet.

Eröffnung

Mittwoch, 7. Dezember um 19 Uhr 
Landeshaus, Plenarsaal
Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel

Anmeldungen für die Eröffnungsveranstaltung unter Angabe Ihres vollständigen Namens bitte bis zum 30. November 2022 per E-Mail an: anmeldung@landtag.ltsh.de 

Da die Plätze begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich.

Mitveranstalter

Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH)