Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Stellenangebote

Arbeiten an der Kieler Förde

Alle Stellenangebote im Geschäftsbereich des Präsidenten des Schleswig-Holsteinischen Landtages auf einen Blick.

Jetzt bewerben als Juristin/Jurist (m/w/d) mit 1. Staatsexamen

zum nächstmöglichen Termin zeitlich befristet bis zum 31.12.2021 in Teilzeit (19,35 Std./Woche).

Die Landtagsverwaltung versteht sich als Dienstleister für die Abgeordneten und Fraktionen, aber auch als Serviceeinheit für die Landtagsverwaltung selbst. Sie teilt sich in zwei Abteilungen.

Die Abteilung „Zentrale Dienste“ der Landtagsverwaltung gliedert sich in sechs Referate mit den Bereichen Verwaltungsjustiziariat, Servicestelle für Abgeordnete, Personalmanagement, Organisation, Aus- und Fortbildung, Gesundheitsmanagement, Haushalt, Sicherheit, Liegenschaften, Innerer Dienst, Öffentlichkeitsarbeit, Protokoll, Veranstaltungen und das Management im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologien.

Die Abteilung „Parlamentarische Dienste“ gliedert sich in drei Referate mit folgenden Bereichen: Wissenschaftlicher Dienst, Wissensmanagement, Informations- und Dokumentationsdienst, Bibliothek, Ausschussdienst, Stenographischer Dienst, Europaangelegenheiten, Ostseekooperation und Minderheiten.

In dieser Position:

  • Begleiten Sie die Vor- und Prüfarbeiten zur Einrichtung eines Projektes zur Digitalisierung des Landesparlaments

Sie bringen mit:

  • das erste juristische Staatsexamen (mindestens im befriedigenden Bereich; sollte ein zweites Staatsexamen vorliegen, wird ebenfalls ein befriedigendes Ergebnis erwartet),
  • vertiefte Kenntnisse im öffentlichen Recht, vorzugsweise belegt durch einen Schwerpunkt im öffentlichen Recht,
  • Kenntnisse von parlamentarischen Abläufen und/oder Verwaltungstätigkeiten,
  • eine sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit und
  • Teamfähigkeit.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante und sehr vielseitige Tätigkeit,
  • ein modernes Arbeitsumfeld in einem engagierten Team sowie
  • eine flexible und familiengerechte Arbeitszeitgestaltung mit Möglichkeiten zur Wohnraumarbeit.

Bewerbungsfrist bis 21. April 2021

Download Ausschreibung   Jetzt bewerben

Kontakt

Referatsleitung

Johanna Tüns

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an Frau Tüns

Telefon: 0431/988-1030

Personalreferat

Claudia Hauschildt

Bei Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Hauschildt

Telefon: 0431/988-1032

Jetzt bewerben als Mitarbeiterin / Mitarbeiter (m/w/d) im Schreibdienst im Rahmen von Arbeit auf Abruf

im Referat L 21 „Ausschussdienst und Stenografischer Dienst“ zum 1. Juni 2021, unbefristet und in Teilzeit (6 Std/Woche).

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Schreibdienstes im Rahmen von Arbeit auf Abruf gehören zum Referat L 21 „Ausschussdienst und Stenografischer Dienst“, das unter anderem für die Erstellung des Plenarprotokolls zuständig ist. Das Wortprotokoll über die Sitzungen des Landtages wird während drei aufeinander folgender Plenartage im Monat im Turnusbetrieb von einem Team aus Stenografen und Schreibkräften gefertigt. Die 24 Arbeitsstunden pro Monat sind in der Regel an diesen drei Plenartagen und zusätzlich bei Bedarf nach Rücksprache auf Abruf zu leisten.

In dieser Position:

  • schreiben Sie Texte nach Phonodiktat der Stenografen,
  • wird die Bereitschaft vorausgesetzt, bei Bedarf in anderen Arbeitsbereichen tätig zu werden.

Sie bringen mit:

  • eine sichere Schreibleistung von mindestens 250 Anschlägen/Minute (ein entsprechender aktueller Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizufügen),
  • sehr gute Kenntnisse der Rechtschreibung,
  • ein gutes Sprachgefühl,
  • gute Kenntnisse in EDV-gestützter Textverarbeitung,
  • ein hohe Belastbarkeit und Flexibilität sowie
  • Teamfähigkeit.

Wir bieten Ihnen:

  • eine interessante Aufgabe,
  • die Erleichterung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine familiengerechte Organisationskultur sowie
  • bedarfsorientierte Fortbildungen.

Bewerbungsfrist bis 30. April 2021

Download Ausschreibung   Jetzt bewerben

Kontakt

Referatsleitung

Dörte Schönfelder

Bei Fachfragen wenden Sie sich bitte an
Frau Schönfelder

Tel. 0431/988-1141

Personalreferat

Laureen Vöge

Bei Fragen zum Verfahren wenden Sie sich bitte an Frau Vöge

Tel. 0431/988-1586