Keine Sitzungen, dafür Politik im Wahlkreis

Landeshaus_vom_schiff_aus_web_moser

Auch wenn die Abgeordneten dem Landeshaus mitunter fern bleiben in der Sommerpause, nutzen sie die Zeit für Politik. (Foto: Landtag)

Zwar ruht im Sommer das reguläre Geschäft im Landtag – mit einem sechswöchigen Urlaub für die Abgeordneten sind die Parlamentsferien nicht gleichzusetzen.
Die Parlamentarier nutzen die Sommerpause vom 25. Juli bis 3. September auch für Politik - etwa für Wahlkreis-Termine, Vorbereitungen auf die Landtagswahl 2017 und Einiges mehr, zeigt unsere Sommer-Umfrage. mehr

Vom Untermieter zum Hausherrn

Buero_Carstensen_Landeshaus_web_august

Der letzte Ministerpräsident mit Büro im Landeshaus: Peter Harry Carstensen. (Foto: August)

Zehn Jahre ist es her, dass sich Dutzende Mitarbeiter mit Hunderten Umzugskartons auf den Weg machten - und damit die Gewaltenteilung in Schleswig-Holstein auch architektonisch verwirklichten.
Die Staatskanzlei packte Anfang August 2006 ihre Sachen im Landeshaus zusammen und siedelte in das ehemalige Landwirtschaftsministerium über - 300 Meter weiter nördlich am Förde-Ufer. Damit wurde das Landeshaus in Kiel zum reinen Parlamentssitz. mehr

Eine Stimme fehlt: Landesverfassung bleibt ohne Gottesbezug

gottesbezug_verfassung_web_dpa

Das Grundgesetz enthält einen Gottesbezug, die Landesverfassung Schleswig-Holsteins bleibt ohne. (Foto: dpa)

In der Landesverfassung von Schleswig-Holstein wird kein Gottesbezug verankert. Ein Kompromiss-Vorschlag, auf den die größten Hoffnungen für eine Zwei-Drittel-Mehrheit im Plenum ruhten, erhielt 45 Ja-Stimmen.
Das ist eine Stimme zu wenig - für eine Verfassungsänderung wären 46 Befürworter nötig gewesen. Zwei weitere Gesetzentwürfe hatten zuvor klar die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit verfehlt. mehr

Ein SS-General zieht 1958 in den Landtag ein

reinefarth_abgeordneter_web

Eines der wenigen Bilder, die Heinz Reinefarth als Abgeordneten zeigen. Er sitzt in der dritten Reihe. (Foto: Landtag / Archiv)

Ende 1958 gerät der Kieler Landtag bundesweit in die Schlagzeilen. Anlass ist die Nazi-Vergangenheit des Abgeordneten Heinz Reinefarth. Der ehemalige SS-General war 1944 als "Henker von Warschau" maßgeblich an der Niederschlagung des Aufstandes in der polnischen Hauptstadt beteiligt. Der Landesbeauftragte für staatsbürgerliche Bildung, Ernst Hessenauer, protestiert öffentlich und löst, wie die Presse schreibt, „Tumult“, „Sturmzeichen über Kiel“ und „heftige landespolitische Auseinandersetzungen“ aus.
Eine Rekonstruktion der Ereignisse des Novembers und Dezembers 1958 - erschienen in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift "Der Landtag":

gastgeschenke_vitrine_web_jw

Vitrine mit Gastgeschenken. (Foto: Landtag)

Kleine Aufmerksamkeiten für den Landtag

Kleine Geschenke erhalten sprichwörtlich die Freundschaft und gehören in politischen Kreisen traditionell zum guten Ton. Der Schleswig-Holsteinische Landtag hat etliche Gastgeschenke im Fundus - darunter „klassische“ Präsente und extravagante Unikate, landestypische Gaben und Gegenstände von symbolischem Wert.
Wir haben eine Auswahl in einer Fotostrecke zusammengestellt.

"Ein Stück unverrückbarer Identität und Geschichte Schleswig-Holsteins"

Landtagspräsident Klaus Schlie (r.) mit dem "Restaurator" des Hans-Momsen-Hauses in Fahretoft, Hans-Werner Paulsen, beim Klönschnack. (Foto: Landtag)

Kultur, Geschichte und die Minderheit Nordfrieslands – bei seiner Tour durch den Nordwesten Schleswig-Holsteins am Montag setzte sich Landtagspräsident Klaus Schlie mit der Vielfalt des Landesteils auseinander.
In Fahretoft besichtigte er das 2015 eröffnete Hans-Momsen-Museum, in Husum das Theodor-Storm-Haus, eine kulturgeschichtliche Sammlung rund um die Weihnachtszeit sowie das Nordseemuseum im Nissenhaus. Und: Der Präsident tauschte sich mit Vertretern des Friesenrats über die Situation der Minderheit aus. Bericht und Bildergalerie: mehr

Der Fahrplan bis zur Landtagswahl 2017

Plenarsaal_web_dpa

Am 7. Mai 2017 wird gewählt. (Foto: dpa)

Die Parteien in Schleswig-Holstein stellen nach und nach die personellen Weichen für Landtagswahl am 7. Mai 2017.
Einen Überblick zu Programmparteitagen, Listenparteitagen und anderen wichtigen Vorbereitungsterminen der Parteien, die aktuell im Landtag vertreten sind, gibt es hier: mehr

Der Landtag twittert

Ausschusstermine

  • 05.09. - 10:00 Uhr: Untersuchungsausschuss
  • 07.09. - 10:00 Uhr: Wirtschaftsausschuss
  • 07.09. - 14:00 Uhr: Innen- und Rechtsausschuss
  • 08.09. - 10:00 Uhr: Finanzausschuss
  • 08.09. - 14:00 Uhr: Bildungsausschuss

Ausschusskalender 2016

Plenartermine 2016

  • 20. - 22. Januar
  • 17. - 19. Februar
  • 09. - 11. März
  • 27. - 29. April
  • 08. - 10. Juni
  • 20. - 22. Juli
  • 21. - 23. September
  • 12. - 14. Oktober
  • 16. - 18. November
  • 14. - 16. Dezember

Plenarkalender 2016  Plenarkalender 2017