„Jugend im Landtag“ tagt wieder

JiL17_neu_web_mei

Alljährlich kommen Schüler und Auszubildende für drei Tage im Landesparlament zusammen, um jugendpolitische Themen zu erörtern und Anträge zu beschließen. (Foto: Landtag)

Die 31. Veranstaltung von „Jugend im Landtag“ ist heute Nachmittag von der derzeitigen Jugendpräsidentin Lina Brandes eröffnet worden. Die 90 Schüler und Auzubildenden werden bis Sonntag im Landeshaus tagen.
Auf dem Tisch liegen 50 Anträge, unter anderem für einen gesetzlichen Mindestlohn auch für Minderjährige oder Schüler und Lehrer per „Du“. Am Abend steht noch ein politisches Planspiel zum Warm-Up an. Morgen um 9:15 Uhr wird Landtagspräsident Klaus Schlie die Jugendlichen begrüßen, anschließend beraten die Arbeitsgruppen. Krönender Abschluss ist die Plenardebatte mit den Beschlussfassungen am Sonntag im Plenarsaal.

HH-SH Flaggen

Die Landesflaggen von Hamburg und Schleswig-Holstein

Gemeinsamer Ausschuss tagt wieder

Der Ausschuss für die Zusammenarbeit der Länder Schleswig-Holstein und Hamburg kommt am Freitag im Kieler Landeshaus zu seiner zweiten Sitzung zusammen. Im Fokus stehen unter anderem Wissenschaft und S-Bahn-Ausbau.
Neben den Möglichkeiten der Forschungskooperation und dem Sachstand des S-Bahn-Ausbaus der S 4 und S 21 befassen sich die Abgeordneten auch mit dem Heizkraftwerk Wedel, das in Schleswig-Holstein an der Unterelbe und der Landesgrenze zu Hamburg liegt. mehr

Offener Besucherabend am 27. November

Plenarsaal von außen 04

Der Landtag ist auch architektonisch interessant. (Fotos: Landtag)

Die Architektur bewundern, im Plenarsaal Platz nehmen und Fragen zum parlamentarischen Geschehen stellen – fachkundige Antworten inklusive. Am Montag, 27. November, öffnet der Landtag seine Türen für alle, die ohne Voranmeldung das Parlament kennenlernen wollen.
Um 18 Uhr lädt die Landtagsverwaltung zum Offenen Besucherabend ein. Rund eine Stunde dauert die Infoveranstaltung. Die Teilnahme ist kostenfrei, nur der Personalausweis ist erforderlich. mehr

Treffen im Zeichen der EU-Ratspräsidentschaft Estlands

botschafter_estland_web_rb

Parlamentspräsident Klaus Schlie mit dem estnischen Botschafter William Mart Laanemäe und dem estnischen Honorarkonsul für Schleswig-Holstein Klaus Hinrich Vater (v. l.) (Foto: Landtag)

Landtagspräsident Schlie hat den estnischen Botschafter William Mart Laanemäe empfangen. Laanemäe, der im August 2016 zum zweiten Mal das Amt des Botschafters in Deutschland übernahm, besichtigte am Montag den Plenarsaal und trug sich ins Gästebuch des Landtages ein.
In der anschließenden Diskussionsrunde zum Programm der estnischen EU-Ratspräsidentschaft sprach der 58-Jährige über die digitale Zukunft Europas. Als Vorreiter im Bereich der eGovernance wollen sich die Balten während ihres sechsmonatigen Ratsvorsitzes, der am 1. Juli 2017 begonnen hat, für ein digitales Europa und den Ausbau des digitalen Binnenmarktes einsetzen.

Annäherung an ein ambivalentes Verhältnis

17_11_21_storm-mommsen_lesung_web_jw

Oliver Mommsen (l.), Tanja Wedhorn und Roman Knižka lasen Mommsen und Storm. (Foto: Landtag)

Bevor am 29. November die Ausstellung zum Verhältnis von Theodor Mommsen und Theodor Storm im Landeshaus öffnet, hat sich ein Abend im Plenarsaal der Beziehung der beiden Weggefährten und Schriftsteller gewidmet.
Mommsen und Storm verband als Kommilitonen in Kiel eine nicht ganz einfache Freundschaft, die auch in literarische Projekte mündete. mehr

Gedenkstunde zum Volkstrauertag im Plenarsaal

17_11_19_volkstrauertag

Ekkehard Klug, Landesvorsitzender des Volksbundes, begrüßte die Gäste im Plenarsaal. (Foto: Volksbund SH)

Rund 140 Menschen haben bei der zentralen Gedenkstunde des Landes Schleswig-Holstein zum Volkstrauertag im Plenarsaal der Opfer von Kriegen und Gewaltherrschaft gedacht.
Landtagspräsident Klaus Schlie sprach das traditionelle Totengedenken. Hinrich Jürgensen, der Hauptvorsitzende des Bundes Deutscher Nordschleswiger, hielt die Gedenkrede. Die Veranstaltung wurde von Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge SH, Landtag, Landesregierung und der Landeshauptstadt Kiel gemeinsam ausgerichtet.

Kieler Theatergeschichte im Landeshaus

ausstellung_theatermuseum

Kulisse von Stefani Klie für das Stück „Hund.Katz.Rabbatz“ des Kinder- und Jugendtheaters Kiel (Foto: Landtag)

Unter dem Titel „Halte fest, was dir von allem übrig blieb“ präsentiert der Landtag historische Ausstellungsstücke des Kieler Theatermuseums. Besucher können bis zum 27. November täglich von 10 bis 18 Uhr unter anderem Kostüme, Bühnenbilder und Fotografien der letzten hundert Jahre bestaunen.
Die Ausstellung ist Teil der Reihe „Kulturland Schleswig-Holstein“, die der Landtag mit der Investitionsbank SH veranstaltet. Im kommenden Jahr stellen sich weitere regionale Kultureinrichtungen im Landeshaus vor – etwa das Ostholstein-Museum Eutin. Der Eintritt ist kostenlos, benötigt wird nur der Personalausweis. mehr

Leere Kugelschreiber für den guten Zweck

stifte-box_web_rb

Sandra Redmann, Vorstandsmitglied der Stiftung Naturschutz S-H, Landtagspräsident Klaus Schlie und Stiftungsmitarbeiterin Angela Fuß (Foto: Landtag)

Recycling-Box statt Mülleimer: Der Landtag sammelt ab sofort leere Kugelschreiber und unterstützt damit den Naturschutz im Land. Angela Fuß von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein übergab am Mittwoch zwei Sammelboxen an Landtagspräsident Schlie, in denen künftig alte Stifte und andere Plastik-Büroartikel entsorgt werden können.
Für jeden gesammelten Kuli erhält die Stiftung einen Cent von Terracycle, dem Unternehmen, das die Recycling-Aktion ins Leben gerufen hat. Die alten Büroartikel werden zerkleinert und eingeschmolzen. Aus ihnen entstehen Plastikkügelchen für die Produktion neuer Plastikprodukte.

Der Landtag twittert

Ausschusstermine

 

Sitzungskalender der Ausschüsse

Plenartermine