Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Wie arbeitet der Land-Tag?

 Der Land-Tag hat viele wichtige Aufgaben.

Und im Land-Tag gibt es verschiedene Gruppen.

Sie kümmern sich um bestimmte Aufgaben.

Wir erklären jetzt genauer:

  • Welche Gruppen es im Land-Tag gibt.
  • Was die Gruppen im Land-Tag machen.

Diese Leute und Gruppen gibt es im Land-Tag: Abgeordnete

„Abgeordnete“

ist ein anderes Wort
für die Politiker im Land-Tag.
Davon gibt es 69.

Die Menschen in Schleswig-Holstein haben sie gewählt.

Die Aufgabe von Abgeordneten ist:
Sie sollen die Menschen in Schleswig-Holstein vertreten.

Das machen sie so:

  • Sie stellen Fragen.
    Zum Beispiel an andere Politiker.
    Oder an die Regierung.
    Oder an Experten.
    So entsteht dann ein Gespräch über wichtige Themen.
  • Sie stimmen über Dinge ab.

  • Sie stellen Anträge.
    Das ist so etwas wie eine Bitte oder eine Aufforderung.
    Die Politiker vom Land-Tag stimmen über den Antrag ab.

Damit entscheiden sie,
ob ein Antrag gemacht wird.
Oder nicht.

 

Abgeordnete machen ihre Arbeit unabhängig.

Das heißt:
Niemand darf ihnen sagen,
wie sie abstimmen sollen.


Der Chef vom Land-Tag: Der Land-Tags-Präsident

Der Chef vom Land-Tag heißt auch:
Land-Tags-Präsident.

Der Land-Tags-Präsident heißt:
Klaus Schlie.
Er gehört zur CDU.

Die Politiker vom Land-Tag haben ihn gewählt.

5 Jahre lang ist er damit
der Chef vom Land-Tag.

 

Der Land-Tags-Präsident
hat zum Beispiel folgende Aufgaben:

  • Er lädt zu den Treffen vom Land-Tag ein.
  • Er bestimmt bei den Treffen vom Land-Tag.
  • Er kümmert sich, damit alles im Land-Tag gut klappt.

Illustrationen © Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Übersetzung in leichte Sprache: NachrichtenWerk, Fulda