Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

4. September 2020 – Lesung für Kinder

Neuer Fall für die „Förde-Detektive“

Die „Förde-Detektive“ sind zurück: Ende September erscheint ein neuer Fall der jungen Spürnasen, die in ihren Krimis spielerisch vermitteln, wie Politik funktioniert. Zur Lesung im Landtag am 29. September sind Grundschüler herzlich eingeladen. Anmeldungen ab jetzt möglich.

Cover Titel Förde Detektive
Das Cover von „Die Förde-Detektive – Schüsse in der Nacht“ Oetinger Verlag

Emma, Paul und Nitro übernachten bei Emmas Onkel am Westensee. Mitten in der Nacht hören sie Schüsse – und finden am nächsten Morgen einen verletzten Hund. Angeschossen! Wer schießt hier im Schutz der Dunkelheit auf Tiere? Die Ermittlungen der drei Freunde führen sie auf die Spur der Wölfe – die nicht bei allen Menschen beliebt sind. Bei ihrer Suche hilft ihnen die Landtagsabgeordnete Nele Kroog. So beginnt das Kinderbuch „Die Förde-Detektive – Schüsse in der Nacht“, das Ende September erscheint.

Nach dem Erfolg der ersten Krimi-Geschichte mit dem Titel „Gift im Nord-Ostsee-Kanal“ ist es das zweite Abenteuer der jungen Hobby-Ermittler. Der Landtag hat das Projekt 2018 mit Unterstützung des Hamburger Oetinger-Verlags gestartet. Zielgruppe sind lesebegeisterte Grundschüler ab 8 Jahren, die neben spannender Unterhaltung auch politische Bildung in kindgerechter Form vermittelt bekommen. Die Idee zur dem Polit-Krimi für Kinder stammt aus Hamburg – in der Hansestadt ermitteln die „Alster-Detektive“ schon seit Jahren.

Landtag lädt zur Lesung am 29. September

Wer Lust hat, mit seiner Klasse in die Ermittlungen der „Förde-Detektive“ einzutauchen: Am Dienstag, den 29. September um 9:30 Uhr lädt der Landtag Viertklässler zu einer Lesung in den Plenarsaal des Landeshauses ein. Interessierte Grundschullehrer können sich ab sofort mit ihrer Klasse bei Susanne Keller telefonisch unter 0431/988-1118 anmelden.

Da coronabedingt nur begrenzt Plätze zur Verfügung stehen, empfiehlt sich eine frühzeitige Anmeldung. Für alle, die nicht zum Zuge kommen, ist zusätzlich eine Live-Übertragung beim Offenen Kanal Kiel geplant.

Das sind die „Förde-Detektive“:

Paul ist der heimliche Anführer des jungen Ermittlerteams. Sein Vater hat ein Lebensmittelgeschäft mitten in Gaarden. Er liebt Tiere über alles – aber seine Eltern sind gegen ein Haustier.

Emma lebt am Westufer der Kieler Förde in der Nähe des Landtages. In Emmas Garten steht ein alter Bauwagen, in dem die drei Freunde ihre Zentrale eingerichtet haben. Ihre Nachbarin ist die Landtagsabgeordnete Nele Kroog.

Nitro heißt eigentlich Claas-Oliver Schmitz, aber alle nennen ihn Nitro, seit er damals den Kindergarten fast in die Luft gesprengt hätte. Er liebt alles, was Kabel, Hebel oder eine Zündschnur hat.