Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

2. September 2021 – Messe in Rendsburg

Landtag ist zurück auf der Norla

Nach einem Jahr Corona-Pause hat die Agrarmesse Norla in Rendsburg wieder ihre Tore geöffnet. Auch der Landtag ist mit seinem Infostand vor Ort. An vier Tagen stehen Abgeordnete und Mitarbeiter zu Gesprächen bereit – kleine Gewinne bei einem Quiz gibt es auch.

Norla Messestand
Besucher am Messestand des Landtages Foto: Landtag, Yvonne Windel

Es ist die 71. Norddeutsche landwirtschaftliche Fachausstellung und Verbrauchermesse, kurz Norla. Seit heute Morgen hat sie ihre Pforten wieder geöffnet – nach einem Jahr Pause. Parlamentsvizepräsidentin Kirsten Eickhoff-Weber eröffnete die Schau auf dem Rendsburger Messegelände. Sie betonte, dass die Zukunft der Landwirtschaft lebenswichtig für die Gesellschaft sei.

Denn: „Es ist die Landwirtschaft, die weiterhin sicherstellen wird, dass wir mit Nahrungsmitteln versorgt sind und die unsere Kultur- und Naturlandschaften dauerhaft und nachhaltig erhält und regeneriert. Respekt vor der Arbeit muss auch zeigen, dass die Neuausrichtung hin zu einer nachhaltigen Landwirtschaft nicht allein auf den Schultern der Landwirtinnen und Landwirte liegt“, so Eickhoff-Weber. Sie selbst wünsche sich bei diesen Themen eine stärkere Einbindung des Parlaments, sagte die Vizepräsidentin, und appellierte daran, den Dialog weiter auszubauen.

 

Norla Eickhoff-Weber
Die Vizepräsidentin des Landtages, Kirsten Eickhoff-Weber, spricht bei der Eröffnung der Messe. Foto: Landtag, Yvonne Windel

Abgeordnete und Mitarbeiter informieren am Landtagsstand

Noch bis Sonntag sind Aussteller aus ganz Schleswig-Holstein auf der Norla zu finden. Auch der Landtag ist mit seinem Infostand vor Ort – wie gewohnt stehen Abgeordnete und Mitarbeiter in Halle 4 zu Gesprächen bereit. Zahlreiche Informationsmaterialien liefern Wissenswertes über das Parlament, eine digitale Präsentation zeigt Einblicke in die Geschichte des Landeshauses. Und: Ein interaktives Quiz lockt mit kleinen Preisen.

Schleswig-Holsteins größte Verbraucher- und Agrarmesse findet nach Angaben der Veranstalter unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen weitgehend in gewohntem Umfang statt. Dabei präsentieren die Organisatoren ein breites Programm von Agrotechnik bis Tierzucht. Bis zu 12.000 Besucher sind pro Tag auf dem Gelände zugelassen. Mit 390 Ausstellern fällt die Landwirtschaftsschau jedoch kleiner aus als vor zwei Jahren. 

Tickets für die Norla sind in diesem Jahr ausschließlich online erhältlich. Für den Zutritt gilt die 3-G-Regel: Besucher brauchen also einen Nachweis, dass sie geimpft, genesen oder negativ getestet sind.