Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
16.05.14
15:40 Uhr
Piratenpartei

Angelika Beer: Jeder soll wissen wofür er bezahlt #6Piraten

Pressestatement Mario Tants Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 04 31 - 988 1603 Fax: 04 31 - 988 1602 mario.tants@piratenfraktion-sh.de



Kiel, 16. Mai 2014
Angelika Beer: Jeder soll wissen wofür er bezahlt Unternehmen in der Bundesrepublik Deutschland geben jedes Jahr rund 100 Milliarden Euro für den Import von Kohle, Öl und Gas aus. Die EEG-Umlage liegt bei deutlich niedrigeren 22 Milliarden. Auch daraus leitet sich der Strompreis ab, dern dann am Ende von jedem von uns bezahlt werden muss.
Welche weiteren Kosten aber den Preis am Ende ausmachen, das ist nur schwer herauszufinden.
Dazu Angelika Beer, energiepolitische Sprecherin der Piratenfraktion, sagt dazu:
"Wenn sich die Debatte um die Energiewende fast nur noch um die Kosten dreht, dann soll wenigsten jeder wissen,was unter dem Sammelbegriff EEG-Umlage eigentlich alles zusammengefasst wird. Jeder Stromkunde der es möchte, sollte klar und transparent nachvollziehen können, was er wofür bezahlt. Wir sind der Meinung, dass es an der Politik ist, bei den Energiekosten für Aufklärung zu sorgen."
Angelika Beer weiter: "Vor einigen Jahren wurde noch gesagt, dass Offshore das „nächste große Ding“ ist. Der politische Wille wurde laut verkündet und die Unternehmen haben das Signal aufgegriffen und investiert. Ebenso wie viele Kleinanleger. Was wir erleben ist jedoch, dass sich die Politik seit einiger Zeit nicht mehr traut, die Energiewende auch entschlossen umzusetzen. Die Piraten sind die einzige Fraktion in Schleswig-Holstein, die dies offen anspricht.
Die Öffentlichkeit ist verunsichert, den Unternehmen springen die Investoren ab, über neue Projekte redet niemand mehr und da wo der Betrieb noch läuft, da sind die Arbeiter seit Monaten auf Kurzarbeit. Das ist weder Energiewende noch dazu geeignet, das Versprochene umzusetzen."
Piratenfraktion im Pressestelle: http://www.piratenfraktion-sh.de Schleswig-Holsteinischen Tel.: 0431 – 988 1603 fraktion@piratenfraktion-sh.de Landtag Twitter: @fraktionSH Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel Tel.: 0431 – 988 1337
Seite 1 / 2 Ansprechpartner: Angelika Beer, MdL, Tel: +49 431 988 1640



Piratenfraktion im Pressestelle: http://www.piratenfraktion-sh.de Schleswig-Holsteinischen Tel.: 0431 – 988 1603 fraktion@piratenfraktion-sh.de Landtag Twitter: @fraktionSH Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel Tel.: 0431 – 988 1337

Seite 2 / 2