Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

01.02.19
14:28 Uhr
B 90/Grüne

Ines Strehlau zur Schüler*inneninitiative #FridaysForFuture

Presseinformation

Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Pressesprecherin Claudia Jacob Landeshaus Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel
Zentrale: 0431 / 988 – 1500 Durchwahl: 0431 / 988 - 1503 Mobil: 0172 / 541 83 53
presse@gruene.ltsh.de www.sh-gruene-fraktion.de
Nr. 044.19 / 01.02.2018

Das ist gelebte politische Bildung Zur Schüler*inneninitiative #FridaysForFuture, die sich für den Klimaschutz einsetzt, sagt die schulpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Ines Strehlau:
Ich finde es klasse, dass sich die Schüler*innen für ihre Zukunft einsetzen. Das ist ge- lebte politische Bildung. Sie greifen ja nicht aus Spaß zum drastischen Mittel des Streiks, sondern weil sie damit sagen wollen, dass es höchste Zeit ist zu handeln. Denn der Weltklimarat hat uns klar gemacht, dass wir nur noch zwölf Jahre haben, um etwas gegen den Klimawandel zu unternehmen.
Ich vertraue dabei auf die Schulen, dass sie das Thema Klimawandel und die Möglich- keiten und Konsequenzen des Streiks gut im Unterricht vor-und nachbereiten und dass die Schüler*innen aus freien Stücken streiken. Die Forderungen von #FridaysForFuture machen uns deutlich, dass wir noch viel mehr gegen den Klimawandel tun müssen. Das gibt uns auch Rückenwind in der Jamaika-Koalition.
***



Seite 1 von 1