Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

15.03.19
15:12 Uhr
FDP

Stephan Holowaty: Bund muss Länder stärker beim Glasfaserausbau unterstützen

Presseinformation

Christopher Vogt, MdL Vorsitzender Anita Klahn, MdL Stellvertretende Vorsitzende Oliver Kumbartzky, MdL Parlamentarischer Geschäftsführer
Nr. 126/ 2019 Kiel, Freitag, 15. März 2019
Digitales/ Bundesratsinitiative zu Breitbandausbau



Stephan Holowaty: Bund muss Länder stärker beim



www.fdp-fraktion-sh.de Glasfaserausbau unterstützen Anlässlich des heute im Bundesrat verabschiedeten Antrags für eine höhere Bundesförderung beim Breitbandausbau erklärt der digitalpolitische Spre- cher der FDP-Landtagsfraktion, Stephan Holowaty:
„Ein zeitgemäßer Breitbandanschluss ist für die Menschen und Unterneh- men heute unschätzbar wichtig. Wir freuen uns daher, dass der Bundesrat heute mehrheitlich der schleswig-holsteinischen Initiative von Wirtschafts- minister Bernd Buchholz gefolgt ist. Dies ist ein eindeutiges Zeichen an die Bundesregierung, ihre Förderprogramme auszubauen.
Im Grunde sollte die Bundesregierung um Minister Andreas Scheuer sich der Initiative ohne Weiteres anschließen können. Schließlich steht im Koali- tionsvertrag des Bundes eindeutig, dass man eine flächendeckende digitale Infrastruktur von Weltklasse zum Ziel habe und entsprechende Fördermittel bereitstellen werde. Jetzt ist also der Bund am Zug, den Worten Taten folgen zu lassen und die Länder beim Glasfaserausbau noch stärker zu unterstüt- zen.“



Eva Grimminger, Pressesprecherin, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1488, Telefax: 0431 / 988 1497, E-Mail: fdp-pressesprecher@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de