Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

22.03.19
10:23 Uhr
FDP

Stephan Holowaty: Das Internet muss frei und unzensiert bleiben

Presseinformation

Christopher Vogt, MdL Vorsitzender Anita Klahn, MdL Stellvertretende Vorsitzende Oliver Kumbartzky, MdL Parlamentarischer Geschäftsführer
Nr. 129/ 2019 Kiel, Freitag, 22. März 2019
Digitales/ Protest gegen Uploadfil- ter



Stephan Holowaty: Das Internet muss frei und unzensiert



www.fdp-fraktion-sh.de bleiben Anlässlich der europaweiten Demos für ein freies Internet am kommenden Samstag (23. März 2019) wird die FDP-Landtagsfraktion aus Protest gegen die von der EU geplanten Uploadfilter ihre Website vom Nachmittag des 22. März bis 24. März abschalten. Dazu erklärt der digitalpolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Stephan Holowaty:
„Mit dem neuen Urheberrecht und dem Zwang zu Uploadfiltern besteht die Gefahr, dass das freie Internet in Europa abgeschaltet wird. Wir Freie De- mokraten stehen für ein freies und unzensiertes Internet und unterstützen daher die Demonstrationen, die am morgigen Samstag europaweit stattfin- den.
Der Landtag Schleswig-Holstein hat bereits in der vergangenen Woche ein Zeichen gesetzt und nahezu einstimmig gegen die geplanten Uploadfilter protestiert. Wir rufen alle Abgeordneten im Europaparlament auf, die War- nungen der Experten und der Netzgemeinde aufzunehmen.
Europa braucht mehr Freiheit, mehr Internet und keine Uploadfilter.“



Eva Grimminger, Pressesprecherin, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1488, Telefax: 0431 / 988 1497, E-Mail: fdp-pressesprecher@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de