Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

06.06.19
10:19 Uhr
Landtag

Schleswig-Holsteinischer Bürgerpreis 2019 - Sportlich. Menschlich. Bewegend.

Medienpartner:



Kiel, 6. Juni 2019
Für weitere Informationen: Vivien Albers Pressesprecherin des Schleswig- Presseinformation Holsteinischen Landtages Postfach 7121, 24171 Kiel Telefon: +49 431 988-1120 pressesprecherin@landtag.ltsh.de
Dr. Kilian Lembke Pressesprecher Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein Faluner Weg 6, 24109 Kiel Telefon: +49 431 5335-506 kilian.lembke@sgvsh.de



Schleswig-Holsteinischer Bürgerpreis 2019 Sportlich. Menschlich. Bewegend.
Halbzeit für den Bewerbungszeitraum: Noch bis zum 30. Juni können sich Vereine, Initiati- ven und Einzelpersonen bewerben!

Der 16. Schleswig-Holsteinische Bürgerpreis steht unter dem Motto „Sportlich. Menschlich. Bewe- gend.“: Sport ist herausfordernd. Sport ist persönlich. Sport ist emotional. Sportlich, menschlich, bewegend engagieren sich Menschen füreinander, bilden Gruppen, organisieren Veranstaltungen und Turniere und stiften Gemeinschaft überall im Land. Sport leistet damit einen großen Beitrag für Verständnis, Akzeptanz und Respekt in der Gesellschaft. Fairness und Teamgeist unterstreichen die integrative Kraft des Sports. Das Motto „Sportlich. Menschlich. Bewegend.“ richtet sich an Men- schen, Vereine, Mannschaften, Projekte, Initiativen, Gruppen und Teams, die herausragende Arbeit mit, durch und für den Sport leisten.
„Wir haben schon einige gute Bewerbungen erhalten, freuen uns aber auf viele weitere Ehrenamtli- che, die sich selbst bewerben oder eine Initiative, einen Verein oder eine Einzelperson vorschla- gen“, so Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein. „Mit dem Bürgerpreis danken wir den Engagierten für Ihren vorbildlichen Einsatz und unterstützen die Seite 2



Ehrenamtlichen mit den Sach- und Geldpreisen. Je mehr Bewerbungen wir bekommen, desto spannender ist der Wettbewerb.“
„Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr das Augenmerk auf den Sport richten“, so Landtagspräsi- dent Klaus Schlie. „Der Sport zeichnet sich durch seine integrative Kraft, ein starkes Miteinander, Fairness und Teamgeist aus – und zeigt unserer Gesellschaft damit, wie Zusammenhalt aussehen kann.“
Im landesweiten Wettbewerb können sich die Nominierten sowie die Preisträgerinnen und Preisträ- ger über Geldpreise und ein Filmportrait ihres Projekts freuen. Insgesamt werden Sach- und Geld- preise in einem Gesamtwert von 32.500 Euro vergeben. Die Jury trifft ihre Vorauswahl im August. Die Preisverleihung findet am 13. November in Kiel statt.
Für den Bürgerpreis 2019 gelten dieselben Regularien wie im vergangenen Jahr – mit neuem Kon- zept hatten der Schleswig-Holsteinische Landtag und der Sparkassen- und Giroverband für Schleswig-Holstein den Wettbewerb erfolgreich fortgeführt. Die Bewerbungsunterlagen und Infor- mationen rund um den 16. Schleswig-Holsteinischen Bürgerpreis sind unter www.buergerpreis- schleswig-holstein.de erhältlich.
„Die modifizierten Auszeichnungskategorien haben im vergangen Jahr voll eingeschlagen. Mit 128 Bewerbungen konnten wir einen Rekord verzeichnen,“ stellte Reinhard Boll, Präsident des Spar- kassen- und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, nicht ohne Stolz fest. Die Kategorie U27 für das ehrenamtliche Engagement Jugendlicher und junger Erwachsener wurde dabei ebenso gut angenommen wie die Kategorie Alltagshelden, die sich an alle Ehrenamtlichen richtet. Noch bis zum 30. Juni können sich ehrenamtlich Engagierte in diesen Kategorien unter dem Motto „Sportlich. Menschlich. Bewegend.“ bewerben oder andere dafür vorschlagen.
Mit dem ebenfalls unter dem Dach des Bürgerpreises verliehenen Demokratiepreis wird eine Per- son, ein Verband oder eine Institution gewürdigt, die sich in außergewöhnlicher Weise um die frei- heitlich-demokratische Ordnung oder das demokratische Gemeinwohl verdient gemacht hat. Die Suche und Auswahl des Preisträgers oder der Preisträgerin erfolgt durch eine Jury. „Nach dem großartigen Erfolg des vergangenen Jahres freuen wir uns, auch 2019 wieder besondere Men- schen zu ehren, die sich mit überdurchschnittlichem Engagement und vorbildlichen Projekten um die Gesellschaft und unsere Demokratie verdient machen“, betonte Landtagspräsident Klaus Schlie.