Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
03.09.19
14:07 Uhr
B 90/Grüne

Ines Strehlau zum Regionalzuschlag für Lehramtsanwärter*innen

Presseinformation

Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Pressesprecherin Claudia Jacob Landeshaus Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel
Zentrale: 0431 / 988 – 1500 Durchwahl: 0431 / 988 - 1503 Mobil: 0172 / 541 83 53
presse@gruene.ltsh.de www.sh-gruene-fraktion.de
Nr. 326.19 / 03.09.2019
Ziel ist eine gute Lehrkräfteversorgung in ganz Schleswig-Holstein Zum Modellvorhaben eines Regionalzuschlags für Lehramtsanwärter*innen sagt die schulpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Ines Strehlau:
Es ist gut, neue Wege bei der Gewinnung von Lehrkräften zu gehen und so die am här- testen vom Lehrkräftemangel betroffenen Regionen zu unterstützen. Wichtig ist dabei, nach zwei Jahren zu evaluieren, ob der Modellversuch erfolgreich war.
Ich denke auch, dass es finanziell tragbar ist je Einstellungstermin für 66 Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst den Zuschlag zur Verfügung zu stellen.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass sich auch andere Lehrkräfte vor Ort diesen Zuschlag wünschen würden. Ich halte es aber für vertretbar, diesen Anreiz nur im 18-monatigen Vorbereitungsdienst zu setzen. Letztendlich entlastet eine gute Personalausstattung das gesamte Kollegium. Das ist der Versuch allemal wert.
***



Seite 1 von 1