Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
05.09.19
11:39 Uhr
AfD

Dr. Frank Brodehl: Ein Professor ohne Demokratieverständnis hat an der Spitze der CAU nichts zu suchen

PRESSEMITTEILUNG



Dr. Frank Brodehl zur Kandidatur von Prof. Frank Kempken (CDU) um das Amt der Präsidenten an der Christian-Albrecht-Universität in Kiel:

„Ein Professor ohne Demokratieverständnis hat an der Spitze der CAU nichts zu suchen“ Kiel 5. September 2019 Der Biologe Prof. Frank Kempken (CDU) will den partei- losen Präsidenten der Christian-Albrecht-Universität, Prof. Lutz Kipp, in seinem Amt beerben. Anlässlich seiner Bewerbung erklärte er, die Uni brauche auf Lan- desebene „eine offene, klare und überparteiliche Kommunikation“, namentlich mit der Regierungskoalition und der Opposition. „Gespräche mit der AfD“ werde er in- des „nicht führen“. Dr. Frank Brodehl, bildungspolitischer Sprecher, erklärt dazu:
„Der Präsident einer staatlichen Hochschule in Schleswig-Holstein unterliegt dem Gebot der Mäßigung, das bedeutet: Seine Amtsführung muss politisch und weltanschaulich neutral sein. Unzulässig ist also, wenn ein Präsident seine Amtsführung an den eigenen politischen Überzeugungen ausrichtet. Dies folgt schon aus § 23 Absatz 7 und 10 des Hochschulgesetzes.
Dass Prof. Kempken nicht bereit ist, diesem Mäßigungsgebot zu entsprechen, zeigt er bereits im Zusammenhang mit seiner Bewerbung. Denn indem er erklärt, die CAU brau- che eine überparteiliche Kommunikation, und gleichzeitig feststellt, Gespräche mit der AfD werde er nicht führen, macht er damit überdeutlich, dass er gerade seine persönlichen politischen Überzeugungen zum Maßstab seiner Amtsführung machen will.
Ein Universitätspräsident, der bei seiner Bewerbung derart pflichtvergessen auftritt, hat sich schon jetzt für dieses Amt als untragbar erwiesen. Wir fordern Prof. Kempken daher auf, seine Bewerbung umgehend zurückzuziehen. Für den Fall, dass er seine Bewerbung weiter aufrechterhält, rufen wir die Findungskommission auf, eine Berufung von Prof. Kempken zum neuen CAU-Präsidenten in jedem Fall zu verhindern. Denn ein Professor ohne Demokratieverständnis hat an der Spitze der CAU nichts zu suchen.“



Pressekontakt: AfD-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag • Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel • Tel.: +49-(0)431-988-1656 • Mobil: +49-(0)176-419-692-54 • E-Mail: presse@afd.ltsh.de



Weitere Informationen:

• KN-Artikel „Machtkampf an der Uni: Kempken attackiert Kipp“ vom 5. September 2019:
https://www.kn-online.de/Kiel/Machtkampf-an-der-CAU-Kiel-Frank-Kempken-attackiert- Lutz-Kipp



Pressekontakt: AfD-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag • Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel • Tel.: +49-(0)431-988-1656 • Mobil: +49-(0)176-419-692-54 • E-Mail: presse@afd.ltsh.de