Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
30.01.20
18:38 Uhr
B 90/Grüne

Marret Bohn zur Pflegekammer

Presseinformation

Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Pressesprecherin Claudia Jacob Landeshaus Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel
Zentrale: 0431 / 988 – 1500 Durchwahl: 0431 / 988 - 1503 Mobil: 0172 / 541 83 53
presse@gruene.ltsh.de www.sh-gruene-fraktion.de
Nr. 036.20 / 30.01.2020


Pflegekammer: Grüne für Kammerfrieden
Zu der Entscheidung der Pflegekammer sagt die pflegepolitische Sprecherin von Bünd- nis 90/Die Grünen, Marret Bohn:
Wir respektieren den Beschluss der Kammerversammlung und begrüßen, dass der Vorstand der Pflegekammer beauftragt worden ist, ein Konzept für eine Vollbefragung der Mitglieder zu erarbeiten. Das ist aus unserer Sicht ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung.
Für die Pflegekammer kommt der Wind von vorn, seitdem sie ihre Arbeit aufgenommen hat. Die Kritik nehmen wir ernst und haben uns daher für eine Anschubfinanzierung in Höhe von 3 Millionen Euro stark gemacht. Unser Ziel ist es, die Pflegekräfte von den Mitgliedsbeiträgen zu entlasten. Wenn es bei der Umsetzung dieses Beschlusses offe- ne Fragen gibt, dann müssen diese geklärt werden. Wir sind zuversichtlich, dass dies gelingen kann, wenn alle Beteiligten aufeinander zugehen.
Wichtig ist aus unserer Sicht, dass die Kammer ihre eigenen Mitglieder überzeugen kann. Ob dies bei der Mehrheit der Mitglieder der Fall sein wird, wird das Ergebnis der Befragung zeigen. Aus unserer Sicht brauchen wir daher einen „Kammerfrieden“.
Für einen Dialog, der zur Klärung beitragen kann, stehen wir bereit.
***



Seite 1 von 1