Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
19.03.20
12:39 Uhr
Landtag

Samiah El Samadoni erneut zur Bürgerbeauftragten gewählt

Nr. 11 / 19. März 2020

Samiah El Samadoni erneut zur Bürgerbeauftragten gewählt

Der Landtag hat gestern die aktuelle Bürgerbeauftragte für soziale Angelegenheiten und Beauftragte für die Landespolizei, Samiah El Samadoni, für weitere sechs Jahre wiedergewählt. „Ich danke allen demokratischen Fraktionen für das in mich gesetzte Vertrauen, die Unterstützung und die Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. Ich freue mich, dieses Amt weiter bekleiden zu dürfen und im Auftrag des Parlaments für die Bürger*innen im Land wirken zu können“, so El Samadoni.

Das Amt der*des Bürgerbeauftragten für soziale Angelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein gibt es seit 1988. Samiah El Samadoni ist die 4. Amtsinhaberin. Ihre Aufgabe besteht darin, die Bürger*innen in sozialen Angelegenheiten zu beraten, zu unterstützen und ihre Interessen zu ver- treten. Jährlich werden zwischen 3.000 und 3.800 Petitionen bearbeitet.
Die*der Bürgerbeauftragte wird vom schleswig-holsteinischen Landtag gewählt und berichtet den Abgeordnet*innen unmittelbar – auch von Einzelfällen. Dies umfasst Probleme mit Sozialbehörden wie zum Beispiel mit dem Jobcenter, der Rentenversicherung, der gesetzlichen Krankenkasse o- der auch dem Sozialamt, der Eingliederungshilfe oder dem Landesamt für soziale Dienste. Hier werden Bürger*innen kostenlos und unabhängig beraten. Dies betrifft auch die Überprüfung von Bescheiden der Sozialbehörden.
Darüber hinaus ist El Samadoni durch die Wiederwahl auch weiterhin Beauftragte für die Landes- polizei, Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Landes und Ombudsfrau der Kinder und Ju- gendhilfe und damit Ansprechstelle für Kinder und Jugendliche in stationärer Unterbringung, also Wohngruppen oder Heimen. Auch in diesen Bereichen beraten sie und ihr Team kostenfrei und unabhängig.
Sie erreichen die Bürgerbeauftragte unter 0431-988 1240 oder
buergerbeauftragte@landtag.ltsh.de.