Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
24.03.20
19:59 Uhr
CDU

Lukas Kilian: Wir versuchen passgenau zu helfen, wo wir können!

Wirtschaftshilfe | 24.03.2020 | Nr. 114/20
Lukas Kilian: Wir versuchen passgenau zu helfen, wo wir können! Lukas Kilian, wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, äußerte sich heute zur Neusortierung des 500 Millionen Euro-Hilfspakets für die Wirtschaft in Schleswig-Holstein:
„Die Neusortierung wurde notwendig, weil sich die Möglichkeiten für die schleswig- holsteinischen Selbstständigen durch die jetzt neu zur Verfügung stehenden Bundesmittel deutlich verbessert haben. Da die zunächst eingeplanten Landeszuschüsse für kleine Betriebe und Solo-Selbstständige genau wie die Hilfen für mittelständische und große Betriebe jetzt aus der Bundeskasse bezahlt werden sollen, ist es für Schleswig-Holstein umso sinnvoller, die dafür zunächst eingeplanten 100 Millionen Euro in der Rückhand zu haben, um auf noch auftretende Förderlücken reagieren zu können.
Richtig ist es auch, Unternehmen des Hotel-, Beherbergungs- und Gaststättengewerbes ganz besonders günstige Darlehen mit langer Laufzeit zur Verfügung zu stellen. Für Schleswig-Holstein ist die Bestandssicherung dieser Unternehmen als Tourismusland elementar.
Wir beobachten die Situation sehr genau und werden auch versuchen passgenau zu helfen, wo wir können.“



Seite 1/1
Verantwortlich: Kai Pörksen | Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel 0431/988-1440 | info@cdu.ltsh.de | http://www.cdu.ltsh.de