Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
25.08.20
12:19 Uhr
B 90/Grüne

Eka von Kalben und Ines Strehlau zum „Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme“

Presseinformation

Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Pressesprecherin Claudia Jacob Landeshaus Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel
Zentrale: 0431 / 988 – 1500 Durchwahl: 0431 / 988 - 1503 Mobil: 0172 / 541 83 53
presse@gruene.ltsh.de www.sh-gruene-fraktion.de
Nr. 253.20 / 25.08.2020

Der Fachkräftemangel an den Kitas ist eine riesige Herausforderung Zum heute veröffentlichten „Ländermonitoring Frühkindliche Bildungssysteme“ der Ber- telsmann Stiftung sagen Eka von Kalben, Fraktionsvorsitzende und kitapolitische Spre- cherin, und Ines Strehlau, Sprecherin für berufliche Bildung der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen:
Eka von Kalben: „Wir haben in Schleswig-Holstein in den letzten zehn Jahren die Krippen- und Kita-Plätze stark ausgebaut, die Betreuungsquote signifikant erhöht und den Fachkraft-Kind-Schlüs- sel deutlich verbessert. All diese Maßnahmen sind aus familienpolitischer Perspektive sehr erfreulich, haben den Fachkräftebedarf aber erheblich erhöht.
Dass wir in den Kitas anteilig weniger ausgebildete Erzieher*innen haben, ist die Kehr- seite der Medaille, dass wir beim Fachkraft-Kind-Schlüssel sowohl im U3- als auch im Ü3-Bereich über dem Bundesdurchschnitt liegen.“
Ines Strehlau ergänzt: „Wir haben als Land flexibel auf den steigenden Bedarf reagiert und schon in den ver- gangenen Jahren die Ausbildungskapazitäten an den Fachschulen deutlich erhöht. Au- ßerdem gehen wir u.a. mit der Einführung der bezahlten praxisintegrierten Ausbildung neue Wege, um die Erzieher*innenausbildung attraktiver zu machen. Es ist aber klar: Der Fachkräftemangel an den Kitas ist eine riesige Herausforderung.“
***



Seite 1 von 1