Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
14.11.20
16:11 Uhr
CDU

Tobias Koch: Daniel Günther erzielt Erfolg für die mittelbar betroffenen Unternehmen

Corona-Hilfe | 14.11.2020 | Nr. 409/20
Tobias Koch: Daniel Günther erzielt Erfolg für die mittelbar betroffenen Unternehmen Zum heutigen (14. November 2020) Verhandlungserfolg unseres Ministerpräsidenten Daniel Günther mit dem Bundesfinanzminister Olaf Scholz zur gefundenen Lösung für mittelbar vom "Lockdown light" betroffene Unternehmen, erklärt der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Tobias Koch:
"Ich beglückwünsche unseren Ministerpräsidenten Daniel Günther zu diesem Erfolg. Als einziger Ministerpräsident hat sich Daniel Günther für die mittelbar betroffenen Unternehmen stark gemacht. Sie erhalten ab Januar die "Überbrückungshilfe 3" des Bundes, die zudem nicht mehr auf einen Maximalbetrag von 50.000 Euro begrenzt ist, sondern auf 200.000 Euro aufgestockt wird. Ebenso gelten Unternehmen bereits bei einem Umsatzminus von 50 Prozent als förderfähig. Aktuell beschreibt die Regelung ein Umsatzminus von 80 Prozent aus den von Schließung betroffenen Unternehmen. Die gefundene Lösung ist für den Großteil der betroffenen angemessen und hilft unseren Unternehmerinnen und Unternehmern im Land."
Auch die CDU-Landtagsfraktion habe sich in der vergangenen Woche zu diesem Thema mit einem Brief an die Bundeskanzlerin gewandt und auf die Dringlichkeit für mittelbar betroffene Unternehmen hingewiesen.



Seite 1/1
Kai Pörksen (Pressesprecher) | Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel 0431/988-1440 | info@cdu.ltsh.de | http://www.cdu.ltsh.de