Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
18.11.20
12:28 Uhr
FDP

Anita Klahn: Wir brauchen hybride Unterrichtsmodelle

Presseinformation

Christopher Vogt, MdL Vorsitzender Anita Klahn, MdL Stellvertretende Vorsitzende Oliver Kumbartzky, MdL Parlamentarischer Geschäftsführer
Nr. 358/ 2020 Kiel, Mittwoch, 18. November 2020
Bildung/ Verlängerung Weih- nachtsferien



Anita Klahn: Wir brauchen hybride Unterrichtsmodelle



www.fdp-fraktion-sh.de Zum Vorschlag von Bildungsministerin Karin Prien, die Weihnachtsferien auf drei Woche zu verlängern, erklärt die stellvertretende Vorsitzende und bil- dungspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Anita Klahn:
„Wenn wir davon ausgehen, dass nur über die Weihnachtstage engere Fami- lienbesuche stattfinden und damit in diesem Zeitfenster ein erhöhtes An- steckungsrisiko besteht, ist eine Ausweitung der Ferien bis zum 11. Januar eine angemessene Präventionsmaßnahme. Damit deckt man den maxima- len Zeitraum eines Infektionsausbruches für dieses eine Zeitfenster ab. Das wird aber nur funktionieren, wenn sich in der übrigen Zeit alle Familienbesu- che freiwillig auf wenige nachvollziehbare Kontakte reduzieren.
Wichtig ist aber auch, dass wir unabhängig davon, ob nach Weihnachten ein Impfstoff zur Verfügung steht oder nicht, weiterhin die Entwicklung und Umsetzung hybrider Unterrichtsmodelle vorantreiben. Denn die Auswirkun- gen der Corona-Pandemie werden uns noch länger beschäftigen. Wir brau- chen zusätzliche Unterrichtseinheiten für die Schülerinnen und Schüler zum Erlernen von digitalen Kompetenzen für den hybriden Unterricht.“



Eva Grimminger, Pressesprecherin, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1488, Telefax: 0431 / 988 1497, E-Mail: fdp-pressesprecher@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de