Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
24.11.20
14:54 Uhr
FDP

Dennys Bornhöft: Schleswig-Holstein ist gut vorbereitet auf den Corona-Impfstoff

Presseinformation

Christopher Vogt, MdL Vorsitzender Anita Klahn, MdL Stellvertretende Vorsitzende Oliver Kumbartzky, MdL Parlamentarischer Geschäftsführer
Nr. 371/ 2020 Kiel, Dienstag, 24. November 2020
Gesundheit/ Startschuss Corona- Impfzentren



Dennys Bornhöft: Schleswig-Holstein ist gut vorbereitet



www.fdp-fraktion-sh.de auf den Corona-Impfstoff Anlässlich der heutigen Kabinettspressekonferenz von Gesundheitsminister Heiner Garg, Vertretern der KVSH, den Kommunalen Landesverbänden und dem Kommandeur des Landeskommandos Schleswig-Holstein erklärt der gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Landtagsfraktion, Dennys Born- höft:
„Das Land steht in den Startlöchern für einen Corona-Impfstoff. Sobald der von mehreren Unternehmen angekündigte Impfstoff ausgeliefert wird, kön- nen wir ihn zügig verteilen und mit den Impfungen beginnen. Wir danken Gesundheitsminister Heiner Garg und seinen Mitstreitern, die seit Monaten an einer sinnvollen und effektiven Strategie für die Impfzentren arbeiten und die alles unternehmen, um diesen Kraftakt möglichst reibungslos zu bewäl- tigen.
Jede medizinische Kraft, die beim Prozess der Impfung helfen kann, ist jetzt wichtig. Wir danken im Voraus jeder helfenden Hand, die sich für diese Auf- gabe meldet. Denn mit der Impfung wächst die Hoffnung, dass sich die Pandemielage entspannen wird. Das heißt aber nicht, dass wir jetzt alle Hy- giene- und Abstandsmaßnahmen in den Wind schießen dürfen. Bis ausrei- chend Menschen geimpft sind, wird es noch einige Zeit dauern. Die gelten- den Maßnahmen bleiben also erstmal der sicherste Schutz vor dem Virus.
Um jegliche Verschwörungstheorien im Keim zu ersticken sei noch erwähnt, dass niemand zur Impfung gezwungen wird. Die Impfung gegen das Corona- Virus ist und bleibt freiwillig und das war auch nie anders geplant.“



Eva Grimminger, Pressesprecherin, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1488, Telefax: 0431 / 988 1497, E-Mail: fdp-pressesprecher@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de