Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
26.11.20
12:57 Uhr
SPD

Tobias von Pein: Beschwerden ernst nehmen

Heimo Zwischenberger Pressesprecher der SPD-Landtagsfraktion
Adresse Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel Telefon 0431 988 1305 Telefax 0431 988 1308 E-Mail h.zwischenberger@spd.ltsh.de Webseite www.spd-fraktion-sh.de PRESSEMITTEILUNG #320 – 26. November 2020

Tobias von Pein: Beschwerden ernst nehmen Zum Tätigkeitsbericht der Beschwerdestelle für Kinder und Jugendliche erklärt der kinder- und jugendpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Tobias von Pein:
„Ich danke Samiah El Samadoni für ihre wichtige Arbeit und ihren konsequenten Einsatz für die Rechte der Kinder und Jugendlichen. Die steigende Fallzahl ist der Beweis dafür, dass die Beschwerdestelle eine notwendige Einrichtung ist und sich etabliert hat. Dass für viele Konflikte die nicht ausreichende personelle Ausstattung der Jugendämter ursächlich ist, spricht für sich. Samiah El Samadonis Anregung, eine bessere personelle und finanzielle Ausstattung der Jugendämter zu prüfen, ist absolut richtig! Es ist nicht hinnehmbar, dass Hilfesuchende nicht die Hilfe bekommen, die ihnen zusteht oder es zu Verzögerungen kommt. Die Missstände, die im stationären Bereich aufgedeckt wurden, müssen ebenfalls abgestellt werden. Auch hier beweist sich, wie wichtig die Arbeit der Beschwerdestelle ist. Denn vieles wäre wahrscheinlich nicht ans Licht gekommen, wenn sich die Jugendlichen nicht selbst an sie gewandt hätten. Die Kinderrechte gelten universell und müssen in allen Bereichen gelebt werden – gerade auch im Bereich der Kinder und Jugendhilfe. Wir werden die wichtigen Anregungen der Bürgerbeauftragten umgehend beraten und in unsere parlamentarische Arbeit einfließen lassen.“



1