Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
26.11.20
13:37 Uhr
B 90/Grüne

Eka von Kalben zur Ombudsstelle für Kinder und Jugendliche

Presseinformation

Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Pressesprecherin Claudia Jacob Landeshaus Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel
Zentrale: 0431 / 988 – 1500 Durchwahl: 0431 / 988 - 1503 Mobil: 0172 / 541 83 53
presse@gruene.ltsh.de www.sh-gruene-fraktion.de
Nr. 390.20 / 26.11.2020


Die Kontaktaufnahme zur Bürgerbeauftragten darf kein glücklicher Zufall sein Zur heute (26.11.2020) vorgestellten Bilanz zur Tätigkeit der Ombudsstelle für Kinder und Jugendliche sagt die kinder- und jugendpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Eka von Kalben:
Es freut mich zu hören, dass immer mehr Kinder und Jugendliche aus stationären Ju- gendhilfeeinrichtungen die Hilfe der Anlaufstelle in Anspruch nehmen. Die Ombudsstelle hat sich bewährt.
Probleme treten hervor und werden nicht unter den Teppich gekehrt. Nur so können wir angemessen auf die Sorgen der Kinder und Jugendlichen eingehen. Die steigenden Be- schwerdezahlen bedeuten nicht, dass mehr Verstöße passieren. Sie bedeuten, dass mehr und besser geholfen werden kann.
Es ist nicht gut, dass nur wenige Pflegekinder auf die unabhängige Ombudsstelle zuge- hen. Mir ist es wichtig, die Beratungsstelle auch für Pflegekinder sichtbarer zu machen. Die Kontaktaufnahme zur Bürgerbeauftragten darf kein glücklicher Zufall sein.
***



Seite 1 von 1