Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
18.02.21
16:40 Uhr
B 90/Grüne

Ines Strehlau zur Gewalt an Schulen

Presseinformation

Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Pressesprecherin Claudia Jacob Landeshaus Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel
Zentrale: 0431 / 988 – 1500 Durchwahl: 0431 / 988 - 1503 Mobil: 0172 / 541 83 53
presse@gruene.ltsh.de www.sh-gruene-fraktion.de
Nr. 065.21 / 18.02.2021


Präventions- und Schutzkonzepte müssen an allen Schulen entwickelt und implementiert werden
Zur heutigen Anhörung des Bildungsausschusses zur (sexualisierten) Gewalt an Schulen sagt die schulpolitische Sprecherin der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Ines Strehlau:
Die heutige Anhörung hat gezeigt, dass noch immer zu viele Schüler*innen Opfer von Gewalt werden, und dass das Thema durch die digitalen Medien noch verschärft wird. Die Expert*innen haben aber auch deutlich gemacht, dass die von uns vorgeschlagenen Maßnahmen auf den richtigen Weg führen, um die Fallzahlen weiter zu reduzieren.
Deutlich wurde auch, wie wichtig es ist, dass an allen Schulen Präventions- und Schutz- konzepte entwickelt und implementiert werden. Einerseits um die Schüler*innen zu stär- ken und das Risiko für Übergriffe zu minimieren, anderseits um an den Schulen Beschäf- tigten Orientierung zu bieten, wenn es – allen Bemühungen zum Trotz – doch zu Vorfällen kommt. ***



Seite 1 von 1