Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
26.03.21
15:54 Uhr
CDU

Andrea Tschacher: Stets den Finger in die Wunde gelegt

Menschen mit Behinderung | 26.03.2021 | Nr. 131/21
Andrea Tschacher: Stets den Finger in die Wunde gelegt Andrea Tschacher, Sprecherin für Menschen mit Behinderung in der CDU- Landtagsfraktion:
„Über 25 Jahre hat Ulrich Hase als Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein gewirkt. Das Prinzip des selbstbestimmten und in jeglicher Hinsicht barrierefreien Lebens, das Schaffen von gleichwertigen Lebensbedingungen war dabei stets seine Maxime. Das Aufgabenspektrum, das er gemeinsam mit seinem starken Team mit Leben gefüllt hat, ist beeindruckend. Dazu zählen: Ausbildung und Arbeit, Barrierefreiheit, Beratung, Fachtagungen, Frühförderung und Schule, Einsatz gegen Diskriminierung, Inklusion und Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention, Öffentlichkeitsarbeit und soziale Hilfen.
Mit großem Einsatz und Netzwerk war Ulrich Hase stets ein sehr kompetenter Ansprechpartner und Berater für viele Menschen mit Behinderung, Behindertenverbände, Träger der öffentlichen Verwaltung, unterschiedliche Organisationen und gesellschaftliche Gremien. Ebenso war er ein absolut verlässlicher Partner für den Schleswig-Holsteinischen Landtag sowie für die Landesregierung.
Die CDU-Landtagsfraktion hat die Zusammenarbeit mit dem Landesbeauftragten außerordentlich geschätzt. Das fachkompetente Engagement auf die Belange der Menschen mit Behinderung aufmerksam zu machen und Verständnis zu schaffen, schätzten wir dabei ebenso wie die Tatsache, immer wieder den Finger in die Wunde gelegt und die Politik in die Pflicht genommen zu haben.
Wir danken Ulrich Hase für die stets sehr angenehme und gute Zusammenarbeit und wünschen für den weiteren Lebensweg alles Gute und vor allem beste Gesundheit.“



Seite 1/1
Kai Pörksen (Pressesprecher) | Düsternbrooker Weg 70, Landeshaus, 24105 Kiel 0431/988-1440 | info@cdu.ltsh.de | http://www.cdu.ltsh.de