Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet ausschließlich für die Funktionen der Website zwingend erforderliche Cookies.

Datenschutzerklärung

Gremium

für Fragen der friesischen Volksgruppe im Lande Schleswig-Holstein

Das Gremium soll alle Fragen erörtern, „die die friesische Bevölkerungsgruppe im Lande betreffen, mit dem Ziel, die friesische Sprache, Bildung und Kultur zu pflegen und zu fördern“. Es tagt zweimal jährlich unter Vorsitz des Landtagspräsidenten.

Der Vorsitz des Gremiums obliegt dem jeweiligen Landtagspräsidenten oder der Landtagspräsidentin. Es tritt zweimal im Jahr zusammen und ist Ansprechpartner für alle Fragen, die die Pflege und Förderung der friesischen Sprache, Bildung und Kultur betreffen. Die Mitglieder sind Landtagsabgeordnete, schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete, die oder der Minderheitenbeauftragte des Landes und Angehörige des Friesenrates. Das Gremium arbeitet seit 1988.

Die Mitglieder des Gremiums

Vorsitz

  • Kristina Herbst, Landtagspräsidentin

Mitglieder des Schleswig-Holsteinischen Landtages

  • N.N. (CDU)
  • N.N. (B90/Grüne)
  • Marc Timmer (SPD)
  • Heiner Garg (FDP)
  • Lars Harms (SSW)

Schleswig-Holsteinische Bundestagsabgeordnete

  • Astrid Damerow (CDU)
  • Sönke Rix (SPD)
  • Denise Loop (B´90/Grüne)
  • Gyde Jensen (FDP)
  • Cornelia Möhring (Die Linke)
  • Gereon Bollmann (AfD)
  • Stefan Seidler (SSW)


Der Beauftragte des Ministerpräsidenten in Angelegenheiten nationaler Minderheiten, Volksgruppen, Grenzlandarbeit und Niederdeutsch sowie Bevollmächtigter für die Zusammenarbeit mit Dänemark

  • Johannes Callsen

Vertreter des Ministeriums für für Allgemeine und berufliche Bildung, Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein

  • Hans Stäcker

Vertreter des Friesenrates

  • Ilse Johanna Christiansen
  • Gudrun Fuchs
  • Ellin A. Nickelsen
  • Marie Hahn

Ständige Gäste

  • Frank Nickelsen, Geschäftsführer des Friesenrates
  • Prof. Dr. Nils Langer, Senatsbeauftragter für Minderheitenagelegenheiten an der Europa-Universität Flensburg
  • Lena Grützmacher, Landesfachberaterin für den Bereich Friesisch am IQSH
  • Karen Nehlsen, Koordinatorin für Regional- und Minderheitensprachen und Landesfachberaterin für den Bereich Niederdeutsch am IQSH; Mitarbeiterin im Referat III 30 und zuständig für Minderheiten und Regionalsprachen im schulischen Bereich (Dänisch, Friesisch, Niederdeutsch) im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
  • Hauke Grundmann, Leiter des Referates III 38 im Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (u. a. zuständig für Zuwendungen an die Minderheiten und Grenzverbände (ohne Schulen); Vorstand Stiftungsrat Friesenstiftung
  • Sonja Wolf, Referentin für Minderheitenpolitik in der Staatskanzlei, StK 134