Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Die Bürgerbeauftragte für soziale Angelegenheiten

Beratung und Unterstützung in sozialen Angelegenheiten

Behinderten- und Schwerbehindertenrecht

Beschreibung des Leistungsgesetzes

Zum Behindertenrecht gehört neben dem Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) im Wesentlichen der erste Teil des Neunten Buches Sozialgesetzbuch (SGB IX – Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen). Der Inhalt betrifft Regelungen für behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen, wie z.B. zur Ausführung der Leistungen zur Teilhabe, zur Zusammenarbeit der Rehabilitationsträger*innen, zu den Aufgaben der gemeinsamen Servicestellen oder zum Inhalt einzelner Teilhabeleistungen.

Mit diesen Vorschriften will der Gesetzgeber die Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft fördern, Benachteiligungen vermeiden oder ihnen entgegenwirken.

Petitionen, die sich auf die konkrete Leistungsgewährung durch die verschiedenen Rehabilitationsträger*innen (Rentenversicherung, Kranken­versicherung, Agentur für Arbeit, Sozialhilfe etc.) beziehen, werden bei der Bürgerbeauftragten in den jeweils zuständigen Sachgebieten bearbeitet.

Bei Fragen und Beratungsbedarf setzen Sie sich bitte mit unserer Mitarbeiterin Susanne Schroeder in Verbindung.

So erreichen Sie uns:

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
von 9.00 bis 15.00 Uhr
 
zusätzlich mittwochs
von 15.00 bis 18.30 Uhr

Außerdem Termine nach Verein­barung. Unser Büro verfügt über einen barriere­freien Zugang und bei Bedarf kann ein Gebärden­dolmetscher gestellt werden.

Besucheranschrift

Karolinenweg 1

24105 Kiel

Postanschrift

Postfach 7121

24171 Kiel

Susanne Schroeder

Ihre Ansprechpartnerin im Bereich Behindertenrecht.

Telefon: 0431 988-1238