Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

16. März 2020 – Aktualisierung zu Corona

Keine Veranstaltungen bis Ende der Osterferien

Vorsichtsmaßnahme zum Schutz vor dem Coronavirus: Der Landtag verlängert seine Veranstaltungs­sperre. Alle öffentlichen Termine im Parlaments­gebäude sind bis einschließlich 19. April abgesagt. Auch die Kantine ist geschlossen.

Eingangshalle Foyer Landeshaus
Eingangshalle des Kieler Landeshauses Foto: Landtag, Holger Stöhrmann

Der Landtag weitet seinen Corona-Schutz erneut aus: Es wird bis zum Ende der Osterferien in Schleswig-Holstein keine öffentlichen Veranstaltungen im Landeshaus geben. Betroffen sind alle entsprechenden Termine des Landtages, der Beauftragten und von externen Veranstaltern im Haus sowie alle angemeldeten Besuchergruppen. Die Absage gilt nun über den ursprünglich angesetzten Termin (Karfreitag, 10. April) hinaus bis zum 19. April.

Der Parlamentsbetrieb wird derweil auf das Nötigste reduziert. Die ursprünglich für Mittwoch bis Freitag (18. bis 20. März) angesetzte Plenartagung wird auf Mittwoch-Vormittag verkürzt. Auch die Sitzungen der Ausschüsse werden in den kommenden Wochen größtenteils ausfallen, ihre Tätigkeit soll solange auf das Notwendigste begrenzt werden.

Durch die Vorsichtsmaßnahmen sollen Abgeordnete, Beschäftigte des Landeshauses sowie Besucher geschützt und mögliche Infektionsketten unterbrochen werden. In diesem Zuge bleibt bis auf Weiteres auch die Kantine geschlossen.

Folgende Veranstaltungen entfallen:

  • Ausstellung der „Grenzland-Museen“, Landeshaus Kiel, 18. März bis 26. April
  • Besuch einer Delegation aus dem dänischen Folketing, Landeshaus Kiel, Dienstag, 17. März
  • Offener Besucherabend, Landeshaus Kiel, Montag, 30. März um 18 Uhr

Aktuelle Hinweise des Gesundheitsministeriums:
Infos zum Coronavirus