Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Beschwerdestelle

für barrierefreie Informationstechnik Schleswig-Holstein

Beschwerde einreichen, Formular

Das Beschwerdeverfahren ist gesetzlich im Landesbehindertengleichstellungsgesetz geregelt (§§ 12e, 12f 5.).

Eine kurze Abfolge des Verfahrens:

1. Sie erkennen Barrieren bei Informationen öffentlicher Stellen

2. Sie beschweren sich bei der Stelle und bitten um Abhhilfe

3. Die Stelle reagiert nicht in einem angemessenen Zeitraum oder teilt mit, dass sie Ihren Anspruch nicht einlösen kann oder will.

4. Sie benachrichtigen die Beschwerdestelle, welche website oder welche Information auf einer website von einer öffentlichen Stelle nicht barrierefrei ist (genaue Angabe der Internetfundstelle, so dass die Beschwerdestelle diese finden und möglicherweise zunächst selber prüfen kann). Sie benennen am besten durch Belege wann Sie sich bei der öffentlichen Stelle beschwert haben und mit wem Sie im Kontakt standen (Kopie einer E-Mail, Angabe von Zeit und Gesprächspartner eines Telefonats, Briefkopie o.ä.)

 

Hier können Sie in den folgenden Feldern Ihre Beschwerde in einem Formular eintragen. Sie können es anschließend an die Beschwerdestelle senden. Sie wird auch an Ihre eigene Mailadresse als Kopie gesendet.
Es sind Pflichtfelder vorgegeben, damit die Beschwerdestelle Sie zu Ihrer Beschwerde kontaktieren kann und um sich bei Ihnen zu den ergriffenen Tätigkeiten zurückzumelden.


Alle Eingabefelder, die mit einem Stern (*) versehen sind, sind Pflichtfelder.