Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

03.03.19
17:55 Uhr
FDP

Christopher Vogt: Das Land muss ein attraktiver Arbeitgeber bleiben

Presseinformation

Christopher Vogt, MdL Vorsitzender Anita Klahn, MdL Stellvertretende Vorsitzende Oliver Kumbartzky, MdL Parlamentarischer Geschäftsführer
Nr. 095/2019 Kiel, Sonntag, 3. März 2019
Finanzen/Tarifabschluss



www.fdp-fraktion-sh.de Christopher Vogt: Das Land muss ein attraktiver Arbeitgeber bleiben
Zum Tarifabschluss für die Beschäftigten der Länder erklärt der Vor- sitzende der FDP-Landtagsfraktion, Christopher Vogt:
„Das ist ein ordentlicher Kompromiss, der hier erzielt wurde. Die Ge- werkschaften sind mit hohen Forderungen in die Verhandlungen ge- gangen und der Abschluss ist ohne Frage eine Herausforderung für das Land.
Wir wollen aber auch, dass die Arbeit der Landesbeschäftigten aner- kannt und entsprechend vergütet wird. Das Land muss ein attraktiver Arbeitgeber und auf dem zunehmend umkämpften Arbeitsmarkt kon- kurrenzfähig bleiben. Wir können das Ergebnis auch zeitgleich auf die Landesbeamten übertragen, da wir im Haushalt entsprechend Vorsorge getroffen haben. Jetzt wird es in weiteren Gesprächen um sinnvolle Verbesserungen in der Besoldungsstruktur gehen, auch wenn die Spielräume des Landes natürlich überschaubar sind.”



Eva Grimminger, Pressesprecherin, v.i.S.d.P., FDP-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Landeshaus, 24171 Kiel, Postfach 7121, Telefon: 0431 / 988 1488, Telefax: 0431 / 988 1497, E-Mail: fdp-pressesprecher@fdp.ltsh.de, Internet: http://www.fdp-fraktion-sh.de