Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Möglichkeit zum Opt-Out finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutzerklärung

Pressefilter

Zurücksetzen
18.03.19
16:22 Uhr
B 90/Grüne

Andreas Tietze zur Bahnstrecke Hamburg-Westerland

Presseinformation

Landtagsfraktion Schleswig-Holstein Pressesprecherin Claudia Jacob Landeshaus Düsternbrooker Weg 70 24105 Kiel
Zentrale: 0431 / 988 – 1500 Durchwahl: 0431 / 988 - 1503 Mobil: 0172 / 541 83 53
presse@gruene.ltsh.de www.sh-gruene-fraktion.de
Nr. 123.19 / 18.03.2019
Bahnstrecke Hamburg-Westerland Dieselstinker haben keine Zukunft
Zu der Absicht der Bahn die Strecke Hamburg-Westerland zu sanieren, sagt der ver- kehrspolitische Sprecher der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen, Andreas Tietze:
Endlich kümmert sich die Bahn um die Hauptstrecke der Westküste und stellt mit der sehr zu begrüßenden Investition einen Normalzustand wieder her. Dabei kann es aber nicht bleiben, denn auch mit neuen Weichen und Signalen sowie sanierten Gleisen wird die Strecke ihrer Bedeutung nicht gerecht. Es muss der Ausbau folgen. Die- selstinker in der Hochburg der Erneuerbaren Energien haben keine Zukunft. Der E- Traktion gehört die Zukunft. Auch die mangelnde Rangierkapazität zum Beispiel im Bahnhof Westerland ist ein Projekt, das über die Pünktlichkeit dieser Strecke ent- scheidet. Diese Projekte müssen gleich mit eingeplant werden. Nach dem Aufbau ist vor dem Ausbau. ***



Seite 1 von 1