Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet ausschließlich für die Funktionen der Website zwingend erforderliche Cookies.

Datenschutzerklärung

Der Beauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen

des Landes Schleswig-Holstein bei der Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtages

CONTENANCE.

Internationale Wochen gegen Rassismus vom 14. bis zum 27. März unter dem Motto #Haltung zeigen

Foto: Olaf Struck

Zugewanderte und Geflüchtete gehören zu den Gruppen, für die gesellschaftlicher Zusammenhalt besonders wichtig ist. Damit er fortbesteht, müssen Menschen sich zu den Werten bekennen, für die sie stehen. Anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2022 zeigen das Theater Kiel und der schleswig-holsteinische Beauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen tänzerisch und in Worten Haltung.

Immer wieder sind Gesellschaften mit rassistischen Taten konfrontiert, die von exzessiver Gewalt geprägt und deshalb augenfällig sind. Aber für die meisten Menschen und in den meisten Situationen tritt Rassismus in Alltagshandlungen oder Zugangshürden auf.

„Contenance“ zeigt Schleswig-Holsteiner*innen, die sich in ihren Strukturen und Institutionen für Teilhabe und Demokratieförderung einsetzen. Menschen, die sich für unsere Gesellschaft engagieren, fragen wir: Welche Werte sind Ihnen für das Zusammenleben wichtig? Wofür zeigen Sie Ihre Haltung?

Welcher gesellschaftliche Wert ist Ihnen wichtig?

Schreiben Sie uns eine Mail an veranstaltungen.fb@landtag.ltsh.de oder kommentieren Sie auf Facebook und Instagram.

Diese Kampagne finden Sie auch auf Facebook und Instagram.

#IWgR22 #Haltungzeigen #contenance

Herzlichen Dank an Erika Asai, Leisa Martínez Santana, Filippo Valmorbida und Didar Sarsembayev aus Ballettkompagnie des Theaters Kiel unter der Leitung von Yaroslav Ivanenko und an Ellen Dorn, Shabdiz Mohammadi, Jana Nau, Marie-Louise Petersen-Scharff, Robert Pfeifer und Bernd Küpperbusch für ihre Statements.