Navigation und Service des Schleswig-Holsteinischen Landtags

Springe direkt zu:

Diese Webseite verwendet ausschließlich für die Funktionen der Website zwingend erforderliche Cookies.

Datenschutzerklärung

Die Landesbeauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen

des Landes Schleswig-Holstein bei der Präsidentin des Schleswig-Holsteinischen Landtages

Team

Das Büro der Landeszuwanderungsbeauftragten ist dem Schleswig-Holsteinischen Landtag zugeordnet. Die Mitarbeiter*innen arbeiten überparteilich und regierungsungebunden. Ihr Auftrag ist es, die strukturellen Voraussetzungen für die Aufnahme von Flüchtlingen, Einwanderung und Integration auf Landesebene mitzugestalten und die Rechte von Zugewanderten zu vertreten. Dabei arbeiten sie eng mit Parlament, Regierung sowie freien Institutionen und Vereinen zusammen.

Das aktuelle Team der Landeszuwanderungsbeauftragten Landtag SH / Sönke Ehlers

Torsten Döhring

Torsten Döhring hat seit dem Studium der Rechtswissenschaften als Rechtsanwalt überwiegend in dem Bereich Asyl- und Ausländerrecht gearbeitet. Seit Oktober 2001 ist er in der Dienststelle der Landesbeauftragten als Referent und Stellvertreter tätig. Neben der beruflichen Tätigkeit hat Torsten Döhring sich in dem Bereich der Migranten- und Flüchtlings­solidaritäts­arbeit ehrenamtlich betätigt.

Torsten Döhring, Stellvertreter und Referent der Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen Landtag SH / Sönke Ehlers

Dr. Jasmin Azazmah

Jasmin Azazmah ist seit 2019 Referentin im Beauftragtenbüro. Dort ist sie für Öffentlichkeitsarbeit sowie für die Themen Rassismus, Antisemitismus, Integration und Teilhabe zuständig. Nach dem Studium der Germanistik, Islamwissenschaft und Philosophie wurde sie 2015/16 an der Universität Stuttgart und dem King’s College London promoviert. Sie war für die Kommunikation einer NGO zuständig und ist im Ehrenamt Vorstandsvorsitzende der Refugio Stiftung Schleswig-Holstein.

Dr. Jasmin Azazmah, Referentin der Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen Schleswig-Holstein Landtag SH / Sönke Ehlers

Monika Drews

Monika Drews ist seit 2016 Mitarbeiterin in der Geschäftsstelle des Büros der Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen und zuständig für allgemeine Büroabläufe, Assistenz- und Schreibarbeiten. Sie ist zudem Ansprechpartnerin für Termin- und Veranstaltungsanfragen an die Landesbeauftragte und ihre Referent*innen.

Monika Drews, Mitarbeiterin der Landesbeauftragtenfür Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen Schleswig-Holstein Landtag SH / Sönke Ehlers

Elias Elsler

Elias Elsler ist als Referent im Büro der Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen tätig. Nach seinem Masterstudium der Friedens- und Konfliktforschung hat er ab 2015 in Schleswig-Holstein in der Asylverfahrens- und Migrationsberatung gearbeitet. Nebenberuflich doziert Elias Elsler für die Refugee Law Clinic Kiel. Seine Aufgaben umfassen unter anderem Recherchen im Rahmen ausländerrechtlicher Stellungnahmen und Handreichungen.

Elias Elsler, Referent der Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen Schleswig-Holstein Landtag SH / Sönke Ehlers

Sonja Falkenhagen

Sonja Falkenhagen unterstützt seit dem 1. Oktober 2023 das Büro der Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen als Assistenzkraft. Insgesamt verfügt sie über 35 Jahre Berufserfahrung in der freien Wirtschaft; vorwiegend lag der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit im Assistenzbereich. In ihrer Freizeit walkt sie gern und geht regelmäßig ins Fitnessstudio.

Sonja Falkenhagen, Mitarbeiterin der Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen Schleswig-Holstein Landtag SH / Sönke Ehlers

Nina Sommer

Nina Sommer ist seit Anfang Oktober als Elternzeitvertretung von Dr. Jasmin Azazmah Referentin im Büro der Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen. Nach ihrem Bachelorstudium in Psychologie und ihrem Master in Migration und Diversität, war sie knapp 1 ¾ Jahre in der Migrationssozialarbeit tätig. Sie arbeitete über ein Jahr als Verfahrens- und Rückkehrberaterin in der Landesunterkunft in Boostedt. Anschließend war sie Sozial- und Rückkehrberaterin in der Abschiebungshafteinrichtung in Glückstadt. In ihr Aufgabenfeld fallen die Themen Rassismus, Aufenthaltsbeendigung und Öffentlichkeitsarbeit.

Nina Sommer, Referentin der Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen Schleswig-Holstein Landtag SH / Sönke Ehlers

Dr. Julia Trinh

Julia Trinh unterstützt seit dem 1. Oktober 2023 als Referentin das Büro der Landesbeauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen. Nach dem ersten juristischen Staatsexamen promovierte sie zum Thema „Strafbarkeit der Fluchthilfe“ an der westfälischen Wilhelms-Universität Münster und leitete nebenher überwiegend strafrechtliche Lehrveranstaltungen. Ab April 2021 absolvierte sie im Rahmen ihres juristischen Vorbereitungsdienstes Stationen u.a. bei der Europäischen Kommission (Generaldirektion Europäischer Katastrophenschutz und humanitäre Hilfe) in Brüssel und beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Referat Grundsätze der Integrations- und Migrationspolitik) in Berlin. Sie ist im Wesentlichen für die Bereiche Europäische Asylpolitik, Integration und Teilhabe zuständig.

Dr. Julia Trinh, Referentin der Landesbeauftragtenn für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen Schleswig-Holstein Landtag SH / Sönke Ehlers

Kontakt

Telefon: 0431 988-1291
Telefax: 0431 988-6101 293

fb@landtag.ltsh.de

Telefonische Erreichbarkeit

Montag bis Donnerstag
9.00 bis 15.00 Uhr

Freitag
9.00 bis 13.00 Uhr

Anschrift

Karolinenweg 1
24105 Kiel